Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-OP-Serie Teil 10: Oberarmstraffung – alle Infos zu Methoden, Preise & Risken

Bei der Oberarmstraffung wird unter Narkose die überschüssige Haut mit einem Schnitt von der Achsel entlang der Innenseite des Oberarmes bis zum Ellbogengelenk entfernt. Die Straffung kann mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. Nach der OP muss vier Wochen lang ein spezielles Kompressionsmieder getragen werden.

von

Beauty-OP-Serie Teil 10: Oberarmstraffung – alle Infos zu Methoden, Preise & Risken
© Corbis

Frage: Was kostet eine Oberarmstraffung, und wie lange hält das Ergebnis? Petra W., 47, E-Mail

Dr. Thurner: Der Eingriff (Dauer: 40 Minuten pro Arm) kostet zwischen € 2.400,– und € 6.000,–. Das Ergebnis hält 15 bis 20 Jahre.

Frage: Wie lange sind die Narben nach der OP sichtbar, und welche Risiken gibt es? Irmgard K., 56, E-Mail

Dr. Thurner: Sie müssen mit einer dünnen, länglichen Narbe an der Oberarm-Innenseite (Achsel bis Ellbogen) rechnen. Nach sechs bis zwölf Monaten ist diese aber kaum noch sichtbar. Zusätzlich zu den allgemeinen Risiken wie Nachblutungen, Thrombosen und Infektionen können Spannungsgefühle, Blutergüsse und Gefühlsstörungen auftreten.

Ordination:
Dr. Josef Thurner
Mirabellplatz 6
5020 Salzburg
Tel.: 0662/87 25 99

Haben auch Sie Fragen?
Wollten Sie schon immer etwas über eine bestimmte Beautybehandlung oder eine Schönheitsoperation wissen? Hatten Sie bisher vielleicht noch nicht die Gelegenheit, diese Frage an den richtigen Experten zu richten? Holen Sie das jetzt nach und schicken Sie Ihre Zeilen an sprechstunde@woman.at . Wir leiten Ihre Anfrage an einen kompetenten Ansprechpartner weiter!

Thema: Beauty-OP