Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Plan für ein strahlendes Gesicht

Von Tag zu Tag schöner: Muss ich jede Woche peelen? Wie oft soll ich eine Tiefenreinigung machen? Und was sollte sonst noch im Beauty-Kalender stehen?


Beauty-Plan für ein strahlendes Gesicht

JEDEN MORGEN

Gesicht mit Reinigungsgel, oder -milch reinigen. Dann ein Wattepad mit Gesichtswasser (auch Tonic genannt) tränken und damit über das Gesicht streichen. Das klärt porentief und spendet Feuchtigkeit. Um die Haut vor Trockenheit und Umweltschäden zu schützen, sind danach vier Goodies gefragt: Augencreme, Serum , UV-Schutz und eine Tagespflege. Bei der Pflege mit der Augencreme beginnen. Drei Tupfer davon mit dem Ringfinger rund um das ganze Auge einklopfen. Dann kommt feuchtigkeitsspendendes Gesichtsserum zum Einsatz - es sorgt für eine bessere Aufnahme der nachfolgenden Creme-Wirkstoffe. Sommer wie Winter muss die Haut vor UV-Strahlung geschützt werden: Dafür Tagescreme mit integriertem UVA- und UVB-Filter wählen. Oder alternativ einen UV-Schutz über die Tagescreme geben.

JEDEN ABEND

Nachts regeneriert sich die Haut und befreit sich von Schadstoffen. Damit das top funktioniert, muss die Haut erneut wie morgens gereinigt werden. Nach dem Serum ist nun eine Nachtcreme gefragt. Zum Abschluss noch großzügig eine Augen- und Lippenpflege einklopfen - diese Partien werden über Nacht wieder glatt und weich.

EINMAL WÖCHENTLICH

Ein- bis zweimal wöchentlich sollten Sie der Haut eine Spezialpflege mit einem Peeling gönnen. Diese Rubbelkuren entfernen abgestorbene Hautschüppchen und sorgen für ein verfeinertes Hautbild. Ein- bis zweimal pro Woche ist auch eine Feuchtigkeitsmaske für die Haut optimal. Damit die Augenbrauen auch stets gepflegt aussehen, überflüssige Härchen spätestens nach einer Woche zupfen. Aber nicht nur das Gesicht, auch Beauty-Tools wollen gepflegt werden: Vor allem an Wasch-Schwämmen, Make-up-Schwämmchen und Puderquasten sammeln sich Bakterien. Diese wöchentlich bei 60 Grad in der Maschine waschen.

ALLE 14 TAGE

Wer sich einmal an Schminkpinsel gewöhnt hat, verwendet diese für nahezu alles. Gerade an diesen Tools bleiben aber viele Make-up-Reste wie Rouge, Puder und Foundation haften. Bakterien sind also vorprogrammiert und schädlich für reine Haut. Pinsel deshalb alle zwei Wochen mit mildem Shampoo waschen. Wichtig: Zum Trocken Pinsel niemals aufstellen, sondern flach auf ein Handtuch legen.

EINMAL MONATlICH

Ein monatliches Profi-Treatment mit Tiefenreinigung und Maske kostet etwa € 70,-. Es ist aber jeden Cent wert, da Ihnen die Haut strahlend dankt!

NIEMALS

Selbst wenn der Pickel noch so fies ist - nie ausdrücken! Das vergrößert den "Schandfleck" nur noch und sorgt für neue Unreinheiten.

Redaktion: Julia Schauer, Sermin Kaya