Ressort
Du befindest dich hier:

7 Beauty-Tipps, die ich gerne früher gekannt hätte

Man lernt ständig dazu - manche Dinge, hätte man jedoch gerne schon früher erfahren, da das Wissen einen vielleicht vor Langzeitschäden wie Falten geschützt hätte. Hier daher ein paar Tipps, um ähnliche Fehler zu vermeiden!

von

Beauty-Tipps
© Corbis. All Rights Reserved.
1

Augenbrauen zupfen: Es gibt kaum etwas, das das eigene Gesicht schlagartig so verändern kann - außerhalb einer Schönheits-OP - wie gezupfte Augenbrauen. Für das erste Mal ließ ich allerdings einen Profi ran, weinte bittere Tränen dabei, die allerdings nichts mit Abschiedsschmerz zu tun hatten und blickte danach mit geröteteten Augen in ein weitaus strukturierteres Anlitz.

2

Sanfter Augen-Make-up entfernen: Die Hautpartie unter den Augen ist besonders empfindlich und eine der ersten Stellen, wo sich kleine Fältchen bemerkbar machen. Daher sollte eben hier nicht zu sehr mit Abschminkpads herumgezogen und gerubbelt werden. Von einer Visagistin habe ich folgenden Trick gelernt: Verwende 2 Wattepads zum Abschminken. Auf eines kommt etwas weniger Abschinklotion und dieses wird halbiert unter dem Auge platziert. Mit dem anderen wird wie gewohnt abgeschminkt aber statt die empfindliche Haustelle dabei zu traktieren, wird diese nun vom aufliegenden Wattepad geschützt.

3

Sonnencreme auf Gesicht, Hals sowie Dekolleté auftragen: Immer! Denn Sonnenschäden summieren sich und verschaffen uns nicht nur unerwünschte Falten, sondern vervielfachen ebenso das Risiko von Hautkrebs!

4

Zahnseide verwenden: Eine bittere Erfahrung, denn die beste Zahnbürste gelangt kaum in die Zahnzwischenräume und nur an diesen Stellen bohrte mein Zahnarzt damals eifrig bis ich den simplen Tipp mit der Zahnseide bekam. Und seitdem ich diese täglich verwende, kam seit Jahren keine neue Plombe dazu!

5

Auf Serum setzen: Den Teenagerjahren schon längst entwachsen, litt ich immer noch an kleinen Pickelchen und unausgeglichener Haut. Verabschiedet haben sich diese komplett, seit ich bei meinem Pflegeritual auch ein Serum als Grundlage für die Gesichtscreme einsetze.

6

Nicht auf Hals und Dekolleté vergessen: Das Gesicht bekommt mit Sicherheit die meiste Pflege ab, diese sollten wir aber auch anderen Regionen gönnen. Vor allem Hals und Dekolleté wollen wir ja gleichsam immer wieder mal in Szene setzen, beispielsweise mit einem tiefer ausgeschnittenem Kleid. Je besser gepflegt die Haut ist, desto jugendlicher und frischer sieht diese auch aus.

7

Babypuder nach der Haarentfernung: Nach der Nassrasur kann die Haut manchmal etwas beleidigt sein und Rötungen aufzeigen oder zu jucken beginnen. Dann hilft Babypuder oft besser als so manche After-Shaving-Lotion, macht samtweiche Haut und hält noch dazu beinahe ewig.