Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Tipps für zu Hause

Will nicht jede Frau reine, frisch aussehende Haut, weiche, pralle Lippen und gesund glänzendes Haar? Wir haben ein paar ausgesprochen gute Tipps für euch und dafür müsst ihr nicht einmal viel Geld ausgeben, das Meiste habt ihr sicher schon zu Hause.

von

Beauty-Tipps für zu Hause
©

Gesicht:

• Joghurtmaske
Einfach Naturjoghurt auf die gereinigte, trockene Haut auftragen und 10 Minuten einwirken lassen. Joghurt spendet der Haut viel Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Danach mit lauwarmen Wasser gründlich abspülen.

Extra Tipps:
Gurkenscheiben auf die Augen legen, das hilft gegen Schwellungen.
Wer Honig zum Joghurt dazu mischt, der kann sich zusätzlich über eine entzündungshemmende Wirkung freuen. (Gut für unreine Haut)

• Zucker-Olivenöl-Peeling
Olivenöl und braunen Zucker zu einer Masse vermischen, anschließend am gereinigten Gesicht als Peeling verwenden und kurz einwirken lassen. Danach abspülen und mit einem Kosmetiktuch das überschüssige Öl abtupfen.
Der Zucker entfernt abgestorbene Hautschuppen und regt die Durchblutung an. Das Olivenöl zaubert uns eine superweiche Haut. Ideal vor dem Ausgehen, denn das Make-up hält danach besonders gut.

Lippen:

• Honigmäulchen
Lippen dick mit Honig einschmieren und 10 Minuten einwirken lassen. Der Honig macht unsere Lippen nicht nur ausgesprochen geschmeidig, sondern versorgt sie auch mit wertvollen Nährstoffen.

• Lippenabrieb
Lippen mit einer Feuchtigkeitspflege versorgen, kurz einwirken lassen, nachher ein Eck eines Handtuchs mit lauwarmen Wasser nass machen und die Lippen abrubbeln. Zaubert feine geschmeidige und überaus rosige Lippen. Ideal auch vor dem Auftrag von Lippenstift .

Haare:

• Saures Wasser
1-2 Teelöffel Zitronensäure mit einem Liter lauwarmen Wasser vermischen und nach dem Waschen über die Haare gießen. Wäscht überschüssige Pflegeprodukte und Schuppen aus dem Haar und sorgt zusätzlich für sagenhaften Glanz.

• Klettenwurzelöl
Ist besonders für trockene Haarspitzen geeignet. Einfach vor dem Waschen eine kleine Menge in die Haarspitzen einkneten und anschließend wie gewohnt waschen. Wenn die Haarspitzen aber schon zu trocken sind und von Spliss geplagt, hilft nur mehr der Weg zum Friseur.

Julia Esslinger