Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Trends der Fashion-Weeks

Puh, da haben wir nochmal Glück: Diese drei großen Beauty-Trends, die unter den Fashionshow-Gästen für viel Gesprächsstoff sorgten, schaffen wir mit links – und das sogar ganz verschlafen montagmorgens!

von

Beauty-Trends der Fashion-Weeks
© Instagram/ferragamo
1

80ies Vamps
Kannst du dich noch erinnern, wie Blondie, Madonna, Jane Fonda und Brooke Shields in den 80ern aussahen? Super, dann weißt due, wie wir uns nun (wenn's nach den Designern geht) trendy schminken: mit viel Rouge und knallig rotem Lippenstift. Das vor Kurzem gehypte "Draping" geht weiter: Wir betonen die Wangen bis zu den Schläfen (!)mit Rouge in Rottönen. Auch beim Konturieren kommt Rouge zum Einsatz, es sollte unter den Wangenknochen aber einen Ton dunkler sein.

2

Nude ist gut
Kaum Make-up zu sehen, nur die reine, gottgegebene Schönheit. Nö, ganz so ist es doch nicht! Drei Produkte benötigen wir schon für den puren Look: eine leichte, "transparente" Foundation (oder getönte Tagescreme), Concealer und Puder. Zuerst Foundation mit den Fingern auftragen (Sommersprossen und Muttermale nicht kaschieren). Dann Rötungen, Flecken & Augenringe mit Concealer bedecken. Zuletzt die T-Zone leicht mit Puder mattieren.

3

Popp-Eye
Schattieren, absoften, konturieren? Vergiss lange Make-up-Sessions! Heuer dreht sich alles um poppige, aber unkompliziert machbare Looks. Das Wichtigste: Bunt, leuchtend und ungenau soll das Augen-Make-up sein, fast wie mit einem Malerpinsel gezeichnet – aber eben keine große Kunst! Wer mag, nimmt Puderlidschatten & feuchtet zuvor den Pinsel an – so wird der Ton intensiver. Für einen professionellen Look wie bei den Shows wählt man matte, cremige Farben in Tiegeln. Die Cremetöne lassen sich besonders kreativ auftragen.

Themen: Make-up, Trends