Ressort
Du befindest dich hier:

Beautytipps: Schön trotz Schnupfen

Schön trotz Erkältung frisch aussehen lassen.


Beautytipps: Schön trotz Schnupfen
©

Die Nase ist vom Niesen schon ganz gerötet und rauh, die Augen sind verquollen und die Lippen rissig. Nein: Schön und begehrenswert fühlt man sich mit Schnupfen und Husten nicht. Wir verraten deshalb ein paar simple aber wirkungsvolle Beauty-Tricks, mit denen man trotz Rotznase und kleiner Äuglein hübscher und frischer wirkt.

Make-up-Tipps gegen verquollene Augen

• Rötungen am Oberlid kaschiert man am besten mit Eyeshadow in natürlichen Beige- und Brauntönen mit sanftem Perlglanz. Feucht aufgetragen, decken sie stärker und halten länger. Einen hellen Schimmerspot an den inneren Augenwinkeln platzieren, das lässt die Augen größer wirken.

• Finger weg von Lidschatten in Aubergine, Violett, Pink. Diese Farbtöne betonen die Rötungen noch mehr.

• Unbedingt wasserfeste Wimperntusche ( hier im Test ) verwenden. Die schwimmt nicht weg, wenn die Augen tränen.

• Hautfarbener Kajal am unteren Innenlid überspielt Rötungen am Augenrand und im Augenweiß. So wird der Blick im Handumdrehen klarer, die Müdigkeit verschwindet (zumindest optisch).

• Augenringe und Schwellungen mildert ein Augen-Roll-on, z. B. „BB Cream Miracle Skin Perfector“ von Garnier , um 10 Euro.

So zaubert man Frische ins Schnupf-Gesicht

• Sparsam getönte BB-Cream oder cremiges Make-up mit Longlast-Effekt im Gesicht, um Rötungen auszugleichen.

• Den entscheidenden Frische-Kick liefert Rouge in zartem Rosé oder Apricot, das flächig von der Wangenmitte nach außen verteilt wird. Achtung: Nicht auf den Nasenrücken auftragen – das würde die Schnupfnase noch betonen.

• Besonders lästig: Durch das Schnäuzen verschlimmern sich Rötungen an den Nasenflügeln. Besser als Puder und deckender als Make-up: Die strapazierten Partien mit flüssigem Concealer kaschieren.

• Lippenstift in soften Rosenholzfarben schenkt sofort einen gepflegten Look. Zarte Orange- und Pinktöne lenken von Schnupfnase und Quell-Äuglein ab.

Pflege bei Erkältung

● Fühlt man sich krank und angeschlagen, braucht auch die Haut besondere Pflege. Gut sind nun Pflegecremes mit feuchtigkeitensspendendem Urea oder Glycerin sowie schützender Sheabutter oder Mandelöl.

● Jetzt sind die Lippen oft trocken und rissig. Deshalb einen Pflegestift mit natürlichen Ölen und Wachsen verwenden.

● Nachts die trockenen Nasenflügel mit einer Fettcreme – etwa von Bepanthol eincremen.