Ressort
Du befindest dich hier:

Foodblog-Rezept: Beerenkuchen im Glas

Foodbloggerin Karin von "Geschmacksmomente" verrät uns ihre Lieblingsnachspeise zum Muttertag: Beerenkuchen im Glas.

von

© Video: WOMAN

Bei diesem Beerenkuchen im Glas muss man sich nicht um das letzte Kuchenstück streiten. Bloggerin Karin von Geschmacksmomente erzählt uns, warum sie dieses Rezept so gerne hat:
"Zum Muttertag überrasche ich meine Mama jedes Jahr gerne mit einem dreigängigen Menü. Mein Papa und ich kochen meist den ganzen Vormittag lang und bemühen uns, den Tisch und die Teller extra schön zu dekorieren. Als Nachspeise liebe ich diesen Kuchen im Glas, weil er sich so schön vorbereiten lässt und jeder seine eigene Portion bekommt. Abgerundet mit einer kleinen Kugel Vanilleeis schmeckt es noch einmal extra gut!"

ZUTATEN

150 g Butter
140 g Zucker
100 ml Milch
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 Eier
200 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
Prise Salz
1 Pkg Beerenmix (tiefgekühlt)
Außerdem: 6 kleine Weckgläser

beerenkuchen im glas
beerenkuchen im glas

ZUBEREITUNG

Gläser mit Butter einfetten und das Backrohr auf 175 Grad vorheizen.
Butter, Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Die Dotter und den Zimt dazu geben und weiter schaumig verrühren. Eischnee schlagen. Löffelweise das Mehl, einen Teelöffel Backpulver und eine Prise Salz dazu geben, langsam die Milch dazu gießen. Den Eischnee unterheben. Abwechselnd den Teig und den tiefgekühlten Beerenmix in die Gläser füllen. Auf der mittleren Schiene für 35 min backen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren!

Schnell und einfach gemacht und super lecker!

beerenkuchen im glas

Rezept in Kooperation mit Fini's Feinstes .