Ressort
Du befindest dich hier:

Ich wollte keine dicken Beine mehr!

Hosengröße 44 trotz strenger Diät – ihre Reiterhosen bekam Soap-Star Madlen Kaniuth nicht los. Schuld war die Krankheit: Lipödem. Eine OP hat sie geheilt.

von ,

Ich wollte keine dicken Beine mehr!
© haveseen/iStock/Thinkstock

Zwölf Jahre war sie alt, da bemerkte Schauspielerin & Tänzerin Madlen Kaniuth zum ersten Mal, dass mit ihren Beinen und Armen etwas nicht stimmte. Denn von diesem Zeitpunkt an wurden sie immer dicker. Jahrelang machte die Schauspielerin eine Diät nach der anderen, doch nichts half. Dann erhielt sie die Diagnose Lipödem - eine Krankheit, bei der sich das Fett im Körper falsch verteilt, vor allem an Beinen und Armen ablagert. WOMAN erzählt sie im persönlichen Interview, wie sie mit der Krankheit lebte und sie nun endlich besiegte. PLUS: der plastische Chirurg Dr. Johann Umschaden klärt die wichtigsten Fakten zu Lipödem und wie man es behandelt.

Den ganzen Artikel und alle Fakten & Infos zu Lipödem findest du im neuen WOMAN ab 5. Juni!

Thema: Beauty-OP