Ressort
Du befindest dich hier:

Ex-Disney-Star Bella Thorne ist unter die Porno-RegisseurInnen gegangen

Vor kurzem veröffentlichte sie ihre eigenen Nackt-Selfies, weil sie erpresst wurde - jetzt geht Bella Thorne noch einen Schritt weiter und führt Regie bei einem Porno!

von

bella thorne
© 2019 Getty Images

Eigentlich sollte es ja ein weihnachtlicher Horrorfilm werden, doch dann wurde es ein leidenschaftlicher Streifen über den Kampf um die Dominanz zwischen Mann und Frau. So beschreibt Bella Thorne, Ex-Disney-Kinderstar, ihren neuen Film "Her & Him". Dabei handelt es sich aber nicht um einen Kunstfilm per se, sondern um einen modernen Porno, der wahrscheinlich noch dieses Jahr auf Pornhub veröffentlicht wird.

"Ich habe die Beziehung zwischen Männern und Frauen beobachtet und darüber nachgedacht, wie sich Dominanz und Unterwerfung die ganze Zeit abwechseln." , so Thorne im Promo-Video zum Film. Sie sei sehr froh, einen Abnehmer für ihr Konzept in Pornhub gefunden zu haben, denn ein Hin und Her zwischen den zwei SchauspielerInnen sei für Mainstream-Pornos eher ungewöhnlich.

"Her & Him" ist der Debütfilm von Thorne und war deshalb auf zwei Arten eine außergewöhnliche Erfahrung: "Dass mein erster Film so viel Sexszenen enthält, hätte ich mir nie gedacht. Es hat das Set auf jeden Fall zu einem lustvollen Ort gemacht." Außerdem sei es gar nicht so leicht gewesen, ihre Vision wirklich so umzusetzen, wie sie sich das vorgestellt hat. "Du stellst dir etwas ganz genau vor, hast ein exaktes Konzept und dann kommst du manchmal drauf, dass du alles wieder verwerfen und neu machen musst."

Wir wundern uns ja ehrlich gesagt nicht, dass Bella Thorne einen Porno gedreht hat. Das 21-jährige Girl spricht schon länger offen über ihre Sexualität - sie ist pansexuell - und hat erst vor kurzem Gezwungernermaßen Nackt-Selfies von sich veröffentlicht, um einem Erpresser zu entgehen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Themen: Society, Porno