Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser skurrile Test soll zeigen, ob du abnehmen musst

Nach Thigh Gap, Mons Pubis und Bikini Bridge kommt jetzt die Bellybutton-Challenge, um tausenden verunsicherten Teenagern ihr Körperbild zu versauen. Himmelhilf!

von

Bellybutton Challenge
© Instagram/ tjuhandmade_

Wenn dir in letzter Zeit Fotos von leicht bekleideten Damen auf Instagram aufgefallen sind, bei denen wie aus dem Nichts eine Hand auftaucht, die sich auf den Bauchnabel legt - dann ist auch bei dir die #BellybuttonChallenge angekommen. Leider.

Aus dem asiatischen Raum ist der eigenartige Trend nun auch zu uns übergeschwappt und zeigt hunderte - in China sogar bereits tausende - Teenies, wie sie sich öffentlich verrenken, um die Herausforderung zu schaffen: Dafür greifst du von hinten mit einem Arm um dich selbst herum und probierst, deinen Bauchnabel so zu berühren. Würde ja an sich lustig aussehen, wenn der Gedanke dahinter nicht so ein idiotischer wäre. Denn die angeblich auf einer wissenschaftlichen Studie - die jedoch im ganzen Internet nicht zu finden ist - basierende Bellybutton-Challenge besagt, dass diejenigen, die die Verrenkung nicht ordnungsgemäß ausführen können, zu dick sind und dringend abnehmen sollten.

Dann müsste wohl bei uns fast die gesamte Redaktion sofort auf strengste Saft-Diät!

Aber vielleicht sind in Wirklichkeit die Arme zu kurz oder man einfach unsportlich und deswegen ungelenk? Also bitte, macht euch auf keinen Fall mit solch seltsamen, komplett an den (Bauch?)Haaren herbeigezogenen Challenges kaputt, sondern genießt lieber den Sommer in vollen Zügen!

Facilito!! xDDD #bellybuttonchallenge 𯜜

Ein von Diana Blah (@blahdianax) gepostetes Foto am


Wir können uns weitaus mehr mit folgender Variante der Challenge identifizieren: