Ressort
Du befindest dich hier:

Diesen Sommer werden alle Bermuda-Shorts tragen

Shorts, die fast bis zur Kniekehle reichen - praktisch oder uncool? Auf jeden Fall kommen Bermuda-Shorts diesen Sommer wieder zurück. Und so würden wir sie kombinieren.

von

bermuda
© asos.com

Wir haben es schon verstanden: Die 90er & 2000er kommen zurück - im Accessoires- und Modebereich. Zuerst kamen die Buffalos, dann die Mini-Sonnebrillen, dann die Hüftjeans und zuletzt die Plattform-Badeschlapfen. Nun wird es Zeit, Abschied von den geliebten & gehassten Hotpants zu nehmen, denn es ist eine neue Sommerhose im Anmarsch: Die Bermuda-Shorts.

Was sind Bermuda Shorts?

Bermuda-Shorts sind kurze Hosen, die knapp über dem Knie enden. Ihren Namen haben sie von der Region Bermuda, wo diese Art der Hose zu der Altagskleidung von Männern gehört. Auch bei Anzügen! Und so kam die Hose auch nach England, da die Bermudas zum britischen Überseegebiet gehören. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, tragen kleine Jungen der Königsfamilie häufig kurze Hosen - das sind auch Bermuda-Shorts!

In der Jeans-Version wurde diese Hose übrigens in den 1990er und Anfang der 2000er populär. Stars wie Britney Spears trugen die Bermudas sogar auf dem roten Teppich, wie hier zu sehen ist:

britney Bermuda shorts
Bermuda-Shorts & Overknee-Stiefel? Konnte auch nur Britney so tragen!

Wenn wir ehrlich sind, wollen wir jene Kombi nicht unbedingt zurückhaben. Und auch die edgy-Emo-Version mit Converse und Streifentop muss nicht sein. Aber eigentlich haben wir nichts gegen Bermudas, denn sie kaschieren unsere Oberschenkel so schön. Denn ob ihr es glaubt oder nicht: Hotpants sind der natürliche Feind von kräftigen Oberschenkeln. Wer schon einmal gemerkt hat, dass sich die Shorts in Richtung Unterhose bedrohlich zusammenrollen oder, dass die Schenkel exorbitant aneinander reiben, weil der Stoff fehlt, weiß, wie böse Hotpants sein können.

So würden wir Bermuda-Shorts kombinieren:

Sieht aus wie die allzu beliebte Fahrradhose, die alle Instagrammerinnen so gern tragen, ist aber eine Hose! Der Vorteil: Mädels, die ein bisschen Komplexe wegen ihren Oberschenkeln haben, werden sich freuen, dass die Hose alles ein bisschen fester zusammenhält, als es einer Leggings möglich ist.

Die schwarzen, engen Bermudas passen super zu ganz einfachen, aber stilvollen Outfits. Sie können eben auch officetauglich gemacht, weshalb sie der perfekte Sommer-Kompromiss fürs Büroleben sind.

Super leger und deshalb umso cooler sind abgeschnittene Oversize-Jeans-Bermudas! Sie sehen aus, als hätte man eine alte Lieblingshose selbst umgestaltet (was man auch gerne machen kann!). Kombinieren kann man sie mit all den Lieblings-Band- und Basic-Shirts, die man so im Kasten hat. Und natürlich mit unseren geliebten weißen Sneakers.

Diese Bermudas können sich sehen lassen:

Noch mehr heutige 90's Trends:

Thema: Trends