Ressort
Du befindest dich hier:

Beruf: Professionelle Kuschlerin

Samantha Hess wird dafür bezahlt, andere Menschen zu berühren und sie zu streicheln - um Sex geht es dabei aber in keinster Weise.

von

Frau umarmt Mann
© Thinkstock

Wann bist du das letzte Mal im Arm gehalten worden? Wann hast du das letzte Mal jemand berührt - und es war nicht dein Partner oder deine Partnerin und auch kein Händeschütteln? Heutzutage streicheln wir öfter die Displays unserer Smartphones als andere Menschen. Dabei ist das Bedürfnis, gehalten und gestreichelt zu werden ein absolut Essenzielles.

So sehr, dass manche sogar eine wildfremde Frau dafür bezahlen, sie zu berühren: Samantha Hess aus Portland kuschelt gegen eine gewisse Gebühr mit jedem und jeder. Eine halbe Stunde ihres Service kostet 35 Dollar, für 60 Dollar wird sogar eine ganze Stunde geknuddelt. Und von dieser außergewöhnlichen Profession kann die frühere Personal Trainerin sogar sehr gut leben.

Inspiriert zur professionellen Kuschlerin wurde die 29-Jährige von einer spannenden Beobachtung: Auf einem Markt lief ein Mann mit einem Schild herum, worauf "Free Hugs" (kostenlose Umarmungen) geschrieben stand. Aber ein anderer Mann war ebenso dort, der "Deluxe Hugs" (Luxus-Umarmungen) um zwei Dollar anbot und dieser bekam deutlich mehr Umarmungen als die Gratis-Variante. Und kurz darauf, hatte Samantha auch schon ihre erste Session.

Die Sitzungen finden bei den Kunden und Kundinnen zu Hause oder auch oft in öffentlichen Parks statt und beinhalten absolut nichts Sexuelles. Berührungen erfolgen nur dort, wo man auch ein Kind berühren würde: Kopf, Haare, Rücken, Arme oder Beine.

Zu ihrer Kundschaft gehören Menschen jedes Alters: Personen, die aktuell Single sind und Berührungen vermissen, deren Beziehungen eingeschlafen sind oder auch Personen mit Depressionen, wobei sie laut eigenen Aussagen erstaunliche Verbesserungen beobachten konnte.

Was nicht verwundert: Medizinische Untersuchungen bei Babys haben gezeigt, dass Kinder für eine gesunde Entwicklung einfach körperliche Berührungen benötigen. Und in jeder Phase unseres Lebens tut uns körperlicher Kontakt gut und wir genießen Streicheleinheiten. Nur vielleicht nicht unbedingt von Wildfremden...

via: Nerve.com

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .