Ressort
Du befindest dich hier:

In diesen Berufen gibt es die meisten Psychopathen

Sie sind charismatisch, manipulativ und durchsetzungsfähig. Diese Studie verrät, in welchen Jobs die meisten Psychopathen arbeiten.

von

In diesen Jobs arbeiten die meisten Psychopathen

Anders als angenommen wirken Psychopathen auf andere oft anziehend und charismatisch.

© istockphoto.com

Kevin Dutton, ein Psychologe der Universität in Oxford hat in Großbritannien eine einzigartige Studie durchgeführt. Er wollte herausfinden in welchen Berufen die meisten Psychopathen anzutreffen sind und auf welche Art das Krankheitsbild ihnen sogar Vorteile bringen kann.

Was ist eigentlich ein Psychopath?

Laut dieser Definition bezeichnet Psychopathie eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei sind sie mitunter sehr manipulativ, um ihre Ziele zu erreichen. Oft mangelt es Psychopathen an langfristigen Zielen, sie sind impulsiv und verantwortungslos. Psychopathie geht mit antisozialen Verhaltensweisen einher, so dass oft die Diagnose einer dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann. Die Gehirne von Psychopathen weisen verschiedene Struktur- und Funktionsdefizite auf.

Wie viele Psychopathen leben unter uns?

„Vier bis fünf Prozent der Menschen sind Psychopathen, aber nicht alle werden kriminell“, sagt Niels Birbaumer, Professor für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie der Universität Tübingen gegenüber focus.de. Das klingt auf den ersten Blick verängstigend, doch nicht jeder Psychopath ist gefährlich. Viele von ihnen zählen sogar zu den erfolgreichsten Geschäftsmännern/frauen. Warum? Sie besitzen meist ein hohes Selbstwertgefühl, zeigen viel Risikobereitschaft und sind rücksichtslos. All diese Eigenschaften können in einigen Berufen Vorteile bringen.

Jamie Dornan

Was machen die meisten Psychopathen beruflich?

Laut der „The Great British Good Psychopath Survey“, welche das Vorkommen psychopathischer Merkmale in der gesamten britischen Arbeitnehmerschaft maß, findet man die meisten Psychos in Führungspositionen. Wer am Chefsessel sitzt hat somit die höchste Chance ein Psychopath zu sein. Aber auch Anwälte sind Meister der Manipulation und haben einen ständigen Drang im Mittelpunkt zu stehen. Welche Berufsgruppen noch am häufigsten unter der Persönlichkeitsgruppe leidet, seht ihr in der Liste:

1. CEO

2. Anwalt

3. Medien (Fernsehen/Radio)

4. Verkäufer

5. Chirurg

6. Journalist

7. Polizist

8. Geistlicher

9. Koch

10. Beamte

Laut Kevin Dutton können wir alle aber etwas von Psychopathen lernen: "Wenn wir es auf einer professionellen Ebene betrachten, sind Psychopathen durchsetzungsfähig. Sie schieben nichts vor sich her, konzentrieren sich auf das Positive, nehmen nichts persönlich, hadern nicht mit sich selbst, wenn die Dinge einmal schiefgehen und unter Druck handeln sie sehr überlegt. Ich denke, im Alltag könnten wir alle von derartigen charakteristischen Merkmalen profitieren."

Mehr Psycho-Stories gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Thema: Psychologie

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .