Ressort
Du befindest dich hier:

Der Trick, der dich angeblich besser einschlafen lässt

Du bist hundemüde und brauchst trotzdem immer ewig, ehe du einschläfst? Forscher sagen: Dieser simple Trick lässt dich schneller wegschlummern.

von

Der Trick, der dich angeblich besser einschlafen lässt
© Photo by Sarah Dorweiler on Unsplash

Warum? Noch vor wenigen Minuten war ich so hundemüde, dass mir vor dem Fernseher fast die Augen zugefallen sind. Doch kaum habe ich das Licht abgeschaltet, wälze ich mich von einer Seite auf die andere, kreisen meine Gedanken und bin ich hellwach.

Dabei ist morgen der wichtige Termin, ich sollte top-fit und ausgeruht sein. Aber ich kann einfach nicht einschlafen... Die Verzweiflung steigt.

Schlafstörungen sind nichts seltenes. Im Gegenteil. Jeder vierte Österreicher leidet darunter. Mal schwerer, mal weniger schwer.

Forscher der Baylor University in Texas haben nun in einer Studie den extrem simplen Trick herausgefunden, dank dem man viel schneller und besser einschlafen kann: Schreibe vor der Bettruhe eine To-Do-Liste für den nächsten Tag.

Für ihre Untersuchung teilten die Schlafforscher 50 Erwachsene im Alter zwischen 19 und 30 Jahren in zwei Gruppen. Die eine Gruppe sollte vor der Nachtruhe jene Dinge notieren, die sie tagsüber erledigt hatten. Die andere Hälfte wurde gebeten, eine To Do-Liste für den kommenden Tag zu schreiben.

Das Ergebnis: Jene Probanden, die ihre ausstehenden Erledigungen des nächsten Tages niedergeschrieben hatten, schliefen im Schnitt nach spätestens 16 Minuten ein. Je spezifischer sie ihre To Do's notierten, desto schneller klappte es mit dem Schlaf. Die Teilnehmer der anderen Gruppe brauchten im Schnitt 25 Minuten, um wegzudösen. Hier zeigte sich der gegenteilige Effekt: Je genauer sie ihre erledigten Sachen aufschrieben, desto länger benötigten sie fürs Einschlafen.