Ressort
Du befindest dich hier:

Erwiesen: Das ist das beste Alter um zu heiraten!

Manche werden sich jetzt ärgern, weil: Ihr habt den besten Zeitpunkt, um zu heiraten, verpasst. Laut Wissenschaftlern ist der nämlich im Alter von...

von
Kommentare: 2

Erwiesen: Das ist das beste Alter um zu heiraten!
© Instagram/Olivia Palermo

Mädels, die ihr die 30er Altersgrenze überschritten habt und nach wie vor nicht verheiratet seid: Es tut uns leid. Ihr habt die Chance auf großes Eheglück für immer verpasst.

Natürlich meinen wir das nicht ernst. Aber es ist das Ergebnis einer offenbar gefühlskalten Wissenschaft – der Mathematik nämlich. Laut einer Theorie, die dem sehr sexy klingenden Buch "Algorithms to Live By: The Computer Science of Human Decisions" (zu Deutsch: "Algorithmen, nach denen wir leben: Die Informatik der menschlichen Entscheidungen"), entstammt, treffen wir unsere besten Entscheidungen in dem Moment, in dem wir 37% unserer anderen Optionen ausgeschaltet haben.

An diesem Punkt eines Auswahlprozesses, so die wohlmeinenden Mathematiker, haben wir genug Informationen gesammelt, um eine fundierte Entscheidung zu treffen – aber verschwenden unsere Zeit nicht damit, weitere Möglichkeiten auszuloten.

Der 37%-Algorithmus sagt: In diesem Alter solltest du heiraten

Die Autoren des Algorithmus setzen die Altersmarke, wann man die Auslese der potentiellen Lebenspartner trifft, zwischen 18 und 40 Jahre. Demnach ist die 37%-Grenze des Auswahlprozesses mit 26 Jahren erreicht. Was bedeutet: Wenn man jetzt einen guten Partner an seiner Seite hat, dann sollte man Ernst machen. Es wird nämlich nimmer besser...

Behaupten die Wissenschaftler, die ihre Erkenntnis mit Daten und Mathe-Lingo stützen. Es handle sich um das sogenannte "optimale Stoppproblem", so die Buch-Autoren Journalist Brian Christian und Kognitionswissenschaftler Tom Griffiths. "Bei mehreren Entscheidungsmöglichkeiten – egal, ob es um berufliche Veränderungen, eine neue Wohnung oder die Suche nach dem Lebenspartnern handelt – ergibt sich die beste Lösung bei exakt 36,81%. Das lässt sich exakt berechnen."

Der beste Zeitpunkt für eine Hochzeit: Mit 26 Jahren also.

Die These der Mathematiker wird übrigens durch eine andere Studie gedeckt. 2015 konnte der Soziologe Nicholas H. Wolfinger von der Universität Utah mit einer Langzeit-Untersuchung nachweisen, dass der beste Zeitpunkt für eine Hochzeit, um eine Scheidung zu vermeiden, zwischen 28 und 32 Jahren liegt. 28 Jahre ist nun ein wenig näher an einer 45%-Regel – aber in Wahrheit fällt die Entscheidung, zu heiraten, ja bereits ein oder zwei Jahre vor der tatsächlichen Trauung...

Wir rekapitulieren kurz unser Leben... Hm. Mit 26 haben wir jede Nacht der Woche durchgefeiert, uns über schlechte Jobs und leere Bankkonten beklagt und uns mit Kerlen eingelassen, die so ziemlich alles waren – aber definitiv keine potentiellen Ehemänner und Väter unserer Kinder.

Heute sind wir reifer, weniger flatterhaft und wissen besser, was wir in einer Beziehung wollen. Und was garantiert nicht mehr. Was wir damit sagen wollen: Die Wissenschaft mag vielleicht durch Algorithmen gestützte Informationen haben, wann wir was am besten machen sollten. Aber im Endeffekt vertrauen wir doch lieber auf unser Bauchgefühl. Und denken uns, dass vieles im Alter besser wird. Auch wir selbst...

Kommentare

Autor

So ein Artikel ist ja eine richtige Ermunterung für alle Singles, die älter sind. Fast so als wäre eh alles umsonst...

Autor

So ein Artikel ist ja eine richtige Ermunterung für alle Singles, die älter sind. Fast so als wäre eh alles umsonst...

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.