Ressort
Du befindest dich hier:

Hochschaukeln: Diese Taktik bringt den besten Orgasmus

Du möchtest einen längeren, intensiveren Orgasmus erleben? 65,5 Prozent der Frauen gelingt das durch die Technik des sexuellen "Hochschaukelns".

von

Hochschaukeln: Diese Taktik bringt den besten Orgasmus
© iStockphoto

Ohne es zu wissen, bist du womöglich an FSD erkrankt. Oder an FSAD. Oder an HSDD. All diese Kürzel bezeichnen Sexualstörungen. FSD = "female sexual dysfunction" (weibliche sexuelle Dysfunktion), FSAD die Abkürzung für "female sexual arousal disorder" (weibliche Erregungsstörung) und HSDD bezeichnet "hypoactive sexual desire disorder" (verminderter sexueller Antrieb).

Zumindest wird Frauen das von Sexualtherapeuten oder auch in Artikeln zum Thema weiblicher Orgasmus gerne erklärt. Wir sagen: Lasst euch nix einreden. Nur in den seltensten Fällen hat ein ausbleibender Orgasmus tatsächlich was mit einer Krankheit zu tun.

OMGYES: Die besten Masturbations-Techniken für Frauen

Zum Glück gibt es die grandiose Website "omgyes.com" – Kurzform für "Oh my God, yes". In der digitalen "Orgasmusschule" erzählen einander Frauen anschaulich und herrlich ehrlich, mit welchen Masturbations-Techniken sie am besten zum Höhepunkt kommen.

Als Grundlage für die unterschiedlichen Lehr-Videos dienen die Erkenntnisse eines Teams aus Forschern und Pädagogen der Universität Indiana. Sie fanden heraus, dass viele Frauen ähnliche Selbstbefriedigungs-Techniken anwenden. Berührungen, die sich schwer in Worte fassen lassen. Also gibt es seit 2015 die intimen Clips von Frauen für Frauen – als "lebensverändernd" wurde das feministische Projekt unter anderem von Schauspielerin Emma Watson angepriesen.

"Hochschaukeln": Selbstbefriedigung für den intensiven Orgasmus

Als eine der besten Techniken wird auf OMGYES die Technik des "Hochschaukelns" empfohlen. 65,5 Prozent der Frauen erleben längere und intensivere Orgasmen, indem sie wieder und wieder bis kurz vor den Höhepunkt gehen – aber stoppen, bevor es wirklich soweit ist. Dabei unterscheidet man zwei Varianten:

1

Die Pausentaktik. Du streichelst und reibst deine Klitoris – stoppst aber knapp vor dem Höhepunkt jede Berührung. Wenn die Erregung abgeklungen ist, fängst du wieder von vorne an. Es kann sehr lange dauern, bis du mit der Pausentaktik kommst, aber Frauen, die darauf schwören, sagen, dass sie damit allergrößte Lust erleben. Übrigens: Wie lange die Pause dauert, entscheidest du. Bei manchen Frauen ist eine ein Minute, andere pausieren für mehrere Stunden. Wenn du wieder loslegst, mach es genau wie bei der ersten Runde...

2

Die Ablenkungstaktik. Dabei bremst du den Orgasmus ebenfalls ein wenig aus. Du erzeugst starke Empfindungen kurz vor dem Höhepunkt starke Empfindungen abseits der Klitoris. Also: Reiben, streicheln ... ablenken. Das nimmt den Fokus von der sensibelsten Stelle. Mehrfach wiederholen, bis du soweit bist, aufs Ganze zu gehen!

Thema: Sex & Erotik