Ressort
Du befindest dich hier:

Jay Z: Affäre mit Rihanna?

Eine neue Biografie über Superstar Beyoncé enthüllt so manches Geheimnis, so zum Beispiel: Bey und Jay Z hatten eine Beziehungspause, der Grund: Rihanna!

von

Jay Z, Rihanna
© Larry Busacca/Getty Images for NARAS

Oh, oh, da plaudert aber einer aus dem Nähkästchen: Autor J. Randy Taraborrelli verrät in seinem neuesten Enthüllungsbuch über Sängerin Beyoncé intime Details. Besonders pikant: Die 34-Jährige (oder doch 36-Jährige) und ihr damaliger Noch-nicht-Ehemann Jay Z lagen 2005 eine einjährige Beziehungspause ein. Und warum??? Wegen Rihanna.

Bey vs. RiRi

In dem Jahr nahm der Rapper Rihanna unter Vertrag, sofort kamen Gerüchte um eine Affäre auf. Das Pantscherl war allerdings ausgedacht, um die Karriere von RiRi zu pushen. "Es war einfach ausgedacht. Aber Beyoncé wusste damals nicht, wie sie damit umgehen sollte", so Taraborrelli gegenüber ET. Die Konsequent aus dem Ganzen: "Sie haben ungefähr ein Jahr getrennt verbracht, weil Beyoncé nicht wusste, was sie von der ganzen Rihanna-Sache halten soll."

Happy end

Heute ist die Fake-Affäre unterm Teppich gekehrt. Beyoncé heiratete ihren Jay Z, Töchterchen Blue Ivy folgte. Und die Beziehung zu Rihanna? Queen Bey und sie sind sogar befreundet: "Man kann mit Sicherheit sagen, dass Rihanna und Beyoncé Freundinnen sind." Ein Happy end in Hollywood, juhu!

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Foto am