Ressort
Du befindest dich hier:

Beyoncé: ihr Superbowl-Workout

111,3 Millionen Zuschauer beim 'Superbowl' am 3. Februar: da schwitzt sogar sexy Beyoncé. Online zeigt sie ihr schweißtreibendes Training für das Showprogramm.


  • Beyonce: Bereitet sich mit ihren Tänzern auf den Superbowl-Auftritt vor.

    Bild 1 von 3 © iam.beyonce.com
  • Erschöpft und ungeschminkt: Beyonce beim Training für den Superbowl-Auftritt.

    Bild 2 von 3 © iam.beyonce.com

Kaum ein anderes TV-Ereignis lockt so viele Menschen vor die TV-Geräte: nur rund 73.000 Zuschauer vor Ort im Mercedes Benz-Superdome-Stadion von New York, aber 111,3 Millionen Seher weltweit verfolgen das Football-Spektakel vor dem Fernseher.

Wer in der Halbzeitpause das Showprogramm bestreitet, bekommt gigantische Aufmerksamkeit. Michael Jackson oder Madonna heizten beim Superbowl ein, in diesem Jahr wird Beyoncé diese Ehre zuteil.

Beyoncé: Akribische Vorbereitung

Nicht weiter verwunderlich, dass sich die 31jährige Sängerin besonders akribisch auf den großen Auftritt vorbereitet. Auf ihrem Foto-Blog i.am.beyonce postet sie Fotos und Videos des schweißtreibenden Workouts und der Choreographie, die sie mit ihren Tänzern seit Wochen durchexerziert. Voller Körpereinsatz, bei dem die schöne Beyoncé ungeschminkt und verschwitzt in Sweatpants, Kapuzenpulli und Schlabber-Shirts über den Bühnenboden rutscht und ihren Körper akrobatisch verrenkt.

Dass die Pop-Diva bei ihrem Superbowl-Auftritt am 3. Februar nicht ganz so ungestylt auftreten wird, beweist auch das erste Promo-Foto, dass die Sängerin ebenfalls auf Tumblr postete.

Seht hier: das Trainings-Video von Beyoncés Superbowl-Auftritt: