Ressort
Du befindest dich hier:

Warum eine Beziehung manchmal hart ist

Singles haben es manchmal ziemlich schwer. Aber Beziehung sind auch nicht immer eitel Wonne, Sonnenschein. Und es gibt den ein oder anderen Grund, warum es manchmal hart ist, eine Beziehung zu führen!

von

beziehung krise
© Photo by Thinkstock

1. Selbstverständlichkeit
Das wohl Schwierigste und Gefährlichste in einer Beziehung ist die sich langsam aber sicher einstellende Selbstverständlichkeit. Es ist selbstverständlich, dass sie bügelt, er zusammenräumt, sie kocht, er einkauft, sie für ihn zur Reinigung geht und er für sie am Wochenende kocht.
Das alles sind Gesten, die man gerne macht. Keine Frage, aber selbstverständlich sind sie nicht. Niemals!

2. Fehlende Freiheit
So schön Beziehungen auch sind und so toll es auch ist, jemanden zu haben, der einen in den Arm nimmt, der mit einem Abendessen geht und der mit einem auf Urlaub fährt, so anstrengend kann diese fehlende Freiheit auch sein.
Daher ist es wichtig, sich genügend Freiraum zu gönnen, sonst wird die Beziehung zu einengend und beginnt langsam aber sicher zu zerbrechen.

3. Mangelnde Kommunikation
Wem ist schon mal aufgefallen, dass gewisse Paare in Cafés oder Restaurants nur dasitzen, Zeitung lesen und nicht kommunizieren? Das "es ist schön auch mal mit dir schweigen zu können" ist absoluter Blödsinn. Kommunikation ist das A & O in einer Beziehung. Wer nicht mehr redet, hat sich nichts zu sagen. Und das ist nicht nur schwierig in der Beziehung, sondern auch der beginnende Untergang.

beziehung krise

4. Fehlende Leidenschaft
Durch Alltag, Stress, Streit, Druck, Arbeit & Co ist man oftmals zu fertig und zu erschöpft, um sich noch Mühe zu geben und für den Partner sexy, attraktiv und leidenschaftlich zu sein. Und da Sex ja bekanntlich überaus wichtig ist in einer Beziehung, sollte man unbedingt darauf achten, dass das Feuer nicht erlischt.

5. Eifersucht
Oh je, die Eifersucht. Es gibt wohl kaum etwas Tödlicheres und Anstrengenderes als eifersüchtige Partner. Doch leider, vor allem in Beziehungen, ist diese Eifersucht oftmals mehr als präsent.