Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: Der maßgeschneiderte BH

Perfekten Halt ohne Zwicken, Rutschen oder Drücken versprechen die handgefertigten und individuell kreierten BHs der Wienerin Barbara Boll.

von
Kommentare: 1

maßgeschneiderter BH

Passe ich wirklich in ein von der Industrie normiertes Körbchen?

© Thinkstock - Stockbyte

Er drückt unangenehm. Er gibt nicht genügend Halt. Er passt einfach nicht perfekt. Die Rede ist von unserem täglichen Begleiter, dem BH. Kaum eine Frau besitzt das perfekte Exemplar, das die weibliche Brust ideal in Szene setzt: formt, hebt und nicht einschneidet oder gar den gefürchteten Doppelbusen produziert. Denn die großen Dessous-Firmen, wo wir unsere Modelle kaufen, setzen auf Massenproduktion und diese kennt nur Normgrößen. Aber im Gegensatz zu den wenigen fixierten Körbchengrößen gibt es nun einmal hunderte, individuelle Brustformen.

Eine individuelle Lösung bietet daher Barbara Boll (52) an: den tatsächlich perfekten BH, der einem auf den Leib geschneidert wird.

Da sie selbst keinen idealen BH finden konnte, beschloss die Musikerin und promovierte Musikwissenschaftlerin diesen einfach selbst herzustellen. In langjähriger Recherche wurde sämtliche deutsch- als auch englischsprachige Literatur zum Thema Dessous konsultiert, Industrie-BHs zerlegt und untersucht, an Familienmitgliedern experimentiert und bei einer Dessous-Schneiderin in die Lehre gegangen, bis sie schließlich einen eigenen Schnitt entwickelte, der nun bei jeder Kundin individuell variiert und an die jeweilige Form angepasst wird.

Nicht nur die Passform wird personalisiert, ebenso die Auswahl an Stoffen oder Mustern. Um die Vielfalt nicht nur an Frauenfiguren zu bieten, sondern gleichsam an modischen Ausführungen: In Form von BHs, Bikinis, Höschen und Corsagen - und das Sortiment wird nun darüber hinaus für den Herrn erweitert. Die Preise sind dabei ebenso individuell - je nach Material und Wunschvorstellung -, beginnen jedoch bei 400 Euro pro handgefertigtem und maßgeschneidertem BH.

Damit das fertige Modell dann wie angegossen passt, bedarf es mindestens vier Termine im Atelier in der Wallnerstraße 2, in der Wiener Innenstadt. Bei der ersten Sitzung wird nach eigenem System genau Maß genommen, die jeweiligen Vorstellungen besprochen und Materialien ausgesucht - vom Grundstoff, über Spitze, Träger sowie Verschlüsse. Zusätzlich wird der aktuelle BH begutachtet, um zu sehen, wo normalerweise die Problematiken sind und was einen an diesem Modell stört.

selbstgeschneiderter BH
Nie wieder schlecht sitzende BHs?

Bis zum zweiten Treffen wird ein Testmodell erstellt, dieses probiert und nun beginnt in weiteren Terminen die Feinarbeit mit dem Originalstoff, bis das Modell perfekt passt und die Kundin sich wirklich wohl fühlt.
Und wohl fühlt man sich auf jeden Fall bei der professionellen, umsichtigen aber auch humorvollen Betreuung durch Frau Boll in ihrem kleinen und charmanten Studio.

Weitere Informationen über Lingerie Boll Design und die maßgeschneiderten Dessous findest du unter barbaraboll.com.

Kommentare

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.