Ressort
Du befindest dich hier:

Bibi von "Bibis Beauty Palace" zeigt zum ersten Mal Sohn Lio

Die YouTuber Bibi und Julian wurden im Oktober letzten Jahres zum ersten Mal Eltern. Ihr Söhnchen Lio wurde bis jetzt nur von hinten gezeigt. Bis jetzt...


Bibi von "Bibis Beauty Palace" zeigt zum ersten Mal Sohn Lio
© Getty Images

Letztes Jahr hat sich bei Deutschlands bekanntestem YouTube-Duo so einiges getan: Bibi und Julian gaben sich einen Monat vor der Geburt ihres ersten Kindes das Ja-Wort. Und natürlich – wie konnte es auch anders sein – teilten sie dieses Erlebnis mit ihren Followern. Mit rund 5,6 Millionen AbonnentInnen gilt der YouTube-Kanal "Bibis Beauty Palace", den das Paar quasi gemeinsam betreibt, als einer der erfolgreichsten Deutschlands. Auch Söhnchen Lio, der am 4. Oktober seinen ersten Geburtstag feierte, wird hin und wieder gezeigt. Allerdings mit verdecktem Gesicht oder mit dem Rücken zur Kamera gedreht. Bis jetzt...

Bibi & Julian zeigen ihr Kind

Die Frage nach der Privatsphäre des Kindes stellt sich vielen Eltern, die auf Social Media unterwegs sind. Bei Bibi & Julians Reichweite dürfte die Entscheidung ihren einjährigen Sohn zu zeigen, denkbar schwieriger gefallen sein. Wir haben übrigens hier über die rechtliche Situation von Kinderfotos auf Social Media berichtet. "Das sind wir: Die Familie Claßen" schrieben die beiden 26-Jährigen unter das Foto.

"Darum haben wir uns entschieden, Lio zu zeigen..."

Nachdem das Paar entschieden hatte, anfangs nicht einmal den Namen ihres Sohnes zu veröffentlichen, haben die Eltern nun ihre Meinung geändert. "Wir waren uns sehr sehr lange nicht sicher, wie wir das jetzt machen sollen", erklärt Bibi in einem Video, in dem die beiden über ihre Entscheidung berichten. Bei Spaziergängen in der Stadt bleibt das Paar natürlich nicht unerkannt. Und weil Söhnchen Lio "immer mit dabei ist", sei es immer schwieriger geworden, den Kleinen vor unfreiwilligen Bildern zu schützen. Follower zücken nämlich immer wieder das Handy und würden die Familie laut eigenen Angaben fotografieren.

"Ich weiß, dass das viele von euch bestimmt nicht böse meinen, aber für uns ist das ein wahnsinniger Stress. Und es gab wirklich Zeiten, warum wir deshalb super selten rausgegangen sind" , erklärt Bibi im Video. Die beiden hätten sich abgeschottet und sich nur selten in die Kölner Innenstadt gewagt. Falls sie doch einmal erkannt wurden, hätten sie sofort versucht, mit Jacken und Decken den Kleinen zu verstecken. "Wenn wir versuchen, Lio krampfhaft zu verstecken, wäre das ein gestörter Weg", so Julian. "Wir wollen uns trauen rauszugehen." Nun machten sie dem Versteckspiel selbst ein Ende und posteten ein gemeinsames Familienfoto. "Es wird alles erleichtern", erklärt Bibi und zeigt sich am Ende des Videos sichtlich gelöst.