Ressort
Du befindest dich hier:

5 Wege um selbstbewusster im Bikini auszusehen

Wir kennen keine Frau, die nicht irgendein Problem mit ihrem Körper hat. Aber warum sollen wir uns von dieser Idee eines perfekten Körpers in unseren Köpfen, die in der Realität gar nicht existiert, den Spaß verderben lassen? Wir zeigen dir, wie du dich wieder wohler und selbstbewusster im Bikini fühlst und damit gleichsam besser aussiehst!

von

Am Strand
© Instagram/ @simplybeuk
1

Haltung bewahren! Ein Mensch kann komplett anders wirken, wenn sich die Körperhaltung verändert. Wir machen meist einen runden Rücken, die Schultern neigen sich nach vorne und wir machen uns selbst klein dabei. Aber wenn du den Rücken durchstreckst, die Schultern nach hinten ziehst und auch dein Kinn leicht nach oben hebst, strahlst du sofort mehr Selbstbewusstsein und Körperspannung aus.

2

"Wow - ich bin sexy!" Diesen Satz solltest du ab jetzt 5x täglich wiederholen. Still und heimlich an der Bushaltestelle, mit einem Lächeln nur für dich, wenn du in den Spiegel siehst oder wann auch immer du möchtest. Verbannt werden hingegen Aussagen wie "Ich bin so fett/ hässlich/ wobbelig" sowie alles Negative zu deinem eigenen Körper. Denn er ist ein Wunder und beschert dir so viel Gutes! Er hat es definitiv nicht verdient beleidigt zu werden, sondern sollte laufend gelobt werden!

3

Wähle die richtige Ausrüstung! Du liebst Punkte? Die Farbe Grün? Der für dich perfekte Bikini oder Badeanzug beeinflusst, wie du dich darin fühlst. Vielleicht genügt dir aber ein Teil nicht für den Strand? Wie wäre es mit einem auffälligen Sonnenhut? Oder einem fröhlich im Wind wehenden Kaftan? Was auch immer du brauchst, um dich wohlzufühlen, verschönert dir deinen Auftritt im Schwimmbad oder am Strand.

4

Ein bisschen Selbstbräuner: Wir kennen es aus der Mode - Schwarz macht schlank. Beziehungsweise dunkle Farben. Wen noch nicht die Sonne geküsst hat (oder wer einfach von Natur aus eher auf der weißen Seite ist), die kann mit etwas künstlicher Bräunung aus der Tube nachhelfen.

5

Die Sonne scheint, das Wasser glitzert - warum solltest du irgendetwas anderes empfinden als Freude und Spaß!