Ressort
Du befindest dich hier:

Bikinistreifen des Grauens

Man muss nicht jeden Trend mitmachen: Denn so mancher kreative modische Einfall hat in der Realität Auswirkungen, die man nur bedingt haben möchte - wie beispielsweise die Bräunungsstreifen von Badeanzügen mit Cut-outs.

von
Kommentare: 1

The Strappy Swimsuit Trend Creates the World's Worst Tan Lines
© Jezebel

Meinen allerherzlichsten Dank an die Damen von Jezebel, die in einem großartigen Selbstversuch alle möglichen Badeanzüge eingekauft haben, die die aktuell so beliebten Cut-Outs aufweisen sowie in ihrem kreativen Einsatz von Bändern und Schnüren bisweilen gar an Bondage erinnern. Diese Monokinis sehen an den präsentierenden Models immer großartig aus, aber scheins hat man beim Designen der Bademode wohl vergessen, dass man dieselbe nach dem Tag am Strand oder Pool auch wieder auszieht: Und dann gesegnet ist mit Bikinistreifen der abenteuerlichsten Art!

Mehr auf jezebel.com.

Strappy Monokini

Der Vorher-Effekt: Modelle von Moeva Lonodn - zu erstehen im WOMAN-Shop.

Thema: Bademode

Kommentare

Autor

Also ich finde die Streifen schön. Das sind Kunstwerke auf der Haut. Und im Gegensatz zu manchen grauenhaften Tattoo's (siehe "Arschgeweih") gehen sie wieder weg, wenn der Trend vorbei ist.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.