Ressort
Du befindest dich hier:

Optische Täuschung: Nein, du siehst hier ein Schwarz-Weiß-Foto

Ein Schwarz-Weiß-Bild, das farbig erscheint, irritiert gerade das Netz. Aber diesmal gibt es eine einfache Lösung für das vermeintliche Mysterium: Warum du glaubst, dieses Bild wäre in Farbe, aber eigentlich ist es Schwarz/ Weiß.

von

Optische Täuschung: Nein, du siehst hier ein Schwarz-Weiß-Foto
© Manuel Schmalsteig/ Oyvind Kolas/ pippin.gimp.org

Ein ganz normal erscheinendes Gruppenfoto erstaunt gerade das Netz. Doch nicht die Personen, die darauf zu sehen sind, sind entscheidend, sondern wie wir diese wahrnehmen. Nämlich in Farbe. Dabei handelt es sich tatsächlich um ein Schwarz-Weiß-Bild.

"Das ist eine Schwarz-Weiß-Fotografie. Nur die Linien sind farbig." Mit diesen Worten postete der australische Ökonom Lionel Page ein Foto auf Twitter, das seitdem um die Welt geht und für Erstaunen sorgt. Und Heranzoomen. Das will man doch wirklich genauer sehen.

Denn die T-Shirts der jungen Menschen, die mit einer Schildkröte posieren sind doch eindeutig Grün und Rot und Blau und Gelb. Page führt dazu weiters aus: „Ihr ’seht‘, was euer Gehirn deutet, wie die Realität zu sein hat – und das nur durch die unvollständigen Informationen, die es hier erhält.“

Einmal herangezoomt sieht man die feinen Gitterlinien, die den Effekt ausmachen, zwar ganz deutlich und ebenso das restliche Bild in den Grautönen, aber dennoch funktioniert die optische Täuschung weiterhin. Die färbigen Linien genügen für unser Hirn, um quasi das gesamte Bild auszumalen.

Verantwortlich für diese spannenden Bilder ist der Norweger Øyvind Kolås, ein selbsternannter Werkzeugmacher digitaler Medientools. Er zeigt uns sogar noch weitere Motive auf seinem Twitter-Account:

Thema: Internet-Hype

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .