Ressort
Du befindest dich hier:

"Overthinking": So prüfst du, ob du dich unbegründet schuldig fühlst

Grübel, grübel... Wer hohe Standards an sein Verhalten legt, hat mehr Möglichkeiten für Schuldgefühle. Welche das sind und wie man sie loswird.

von

"Overthinking": So prüfst du, ob du dich unbegründet schuldig fühlst

Warum empathische Menschen und PerfektionistInnen zu Schuldgefühlen neigen

© iStock

Schuldgefühle sind etwas ganz Fieses! Aber sie fragen ja nicht lange, bevor sie uns den Tag verderben und die Nachtruhe rauben. Deshalb: am besten damit auseinandersetzen. Wenn ich ergründen kann, woher das schlechte Gewissen kommt, stoße ich auf innere Regeln, die mir vielleicht gar nicht gut tun. Also weg damit! Wie das geht und wie ich prüfen kann, ob ich wirklich Schuld auf mich geladen habe, weiß die Psychologin und Buchautorin Helga Kernstock-Redl. Sie hat sich viele Jahre mit Themen wie "schlechtes Gewissen" und "Selbstvorwürfe" beschäftigt.

Das Interview dazu liest du im aktuellen WOMAN – ab 27. Februar im Handel!