Ressort
Du befindest dich hier:

Sommertrend: Glitzersteinchen fürs Gesicht!

Bauchfrei, Choker, Fransen und... na klar, Bindis! Dieses Jahr feiern wir so einige Trend-Revivals aus den 90ern. Und wir hätten es nie gedacht aber: Der Glitzerschmuck fürs Gesicht sieht einfach nur toll aus!

von

Bindis - Sommertrend Schmuck Glitzer
© instagram.com/natalie_roser & rowisingh

Gwen Stefanie hat den indischen Schmuck schon 1996 zu ihren weißblonden Haaren getragen und Bindis damit zum Kult gemacht. Bei vielen ist der Trend allerdings umstritten, da Bindis eigentlich einen religiösen und kulturellen Hintergrund haben. In Indien malen sich Frauen bei der Hochzeit einen roten Punkt zwischen die Augen, der das dritte Augen symbolisiert. Im hinduistischen Glauben sitzt an dieser Stelle das verborgene Wissen. Selena Gomez sorgte einmal für Empörung, als sie das Symbol auf ihrer Stirn in der Show von Ellen DeGeneres trug und musste sich bei der hinduistischen Glaubensgemeinde sogar entschuldigen.

Derzeit gibt es Bindis überall zu kaufen und wir fragen uns nun: Ist es wirklich verboten das Glaubenssymbol zu tragen?

Natürlich will man niemanden beleidigen aber auf Glitzer-Fitzer fürs Gesicht möchten wir trotzdem nicht verzichten. Der Trend hat uns in den 90ern schon gefallen und wir finden ihn noch heute toll! Die Lösung: Es wird einfach quer über die Stirn und unter die Augen Glitzer geklebt. So wie es aktuell viele Mädls auf dem Coachella getragen haben. Das finden wir richtig gut!

Die Glitzersteinchen und die Glitzerpartikel lassen sich super mit einem Make-up-Kleber befestigen. Den Kleber kannst du bei Erhältlich sind Binids derzeit bei Clairs oder Online unter: bindibabeuk.com - für ca. 12 Euro pro Set!

Thema: Schmuck