Ressort
Du befindest dich hier:

Unzählige Promis verwendes das Bioderma-Mizellenwasser, um ihre Make-up zu entfernen

Eine Flasche des mittlerweile weltberühmten Bioderma-Mizellenwassers verkauft sich alle zwei Sekunden. Wir haben uns angesehen, was es *wirklich* kann.

von

Unzählige Promis verwendes das Bioderma-Mizellenwasser, um ihre Make-up zu entfernen
© iStock

Mizellenwasser wurde in der Beauty-Welt in den letzten Jahren zum absoluten Hype-Produkt. Warum? Weil es mild ist, aber trotzdem effektiv reinigt. Dabei ist Mizellenwasser vor allen Dingen bei den französischen Frauen schon seit den 90ern ein absoluter Staple. Der Game-Changer in Sachen Reinigung etablierte sich wegen dem recht harten französischen Leitungswasser.

Kein Wunder, dass das Mizellenwasser von Bioderma bis heute zu den beliebtesten gehört. Und die Celebrity-Fanbase ist riesig. Promis wie Ashley Graham, Lucy Hale, Rosie Huntington-Whitely, Drew Barrymore, Natalie Portman und Khloe Kardashian haben sich bereit ganz klar für das Wunderwasser ausgesprochen. Die Verkaufsstatistiken besagen, dass sich alle zwei Sekunden eine Flasche verkauft.

Bioderma Mizellenwasser: Hier kannst du den Promi-Favoriten nachshoppen

Was sind Mizellen und wie funktionieren sie?

Fett kann sich nicht in Wasser lösen. Das wissen wir noch aus Schulzeiten. Wenn du aber beispielsweise eine fettige Pfanne mit Spüli und Wasser wäschst, wird die wieder sauber. Ähnlich sieht es mit unserer Haut aus. Mit Wasser allein kann kein Schmutz, Talg, Make-up oder Sonnenschutzmittel abgewaschen werden. Gleiches löst sich im Gleichen! Wir brauchen also eine waschaktive Substanz: Tenside. Die bestehen aus einem wasserliebenden & einem fettliebenden Teil. Die finden sich im Shampoo, Reinigungsmittel, Waschmittel oder Spülmittel. Der fettliebende Teil des Tensidmoleküls richtet sich zum Fett hin und der wasserliebende Teil zum Wasser. Ab einer bestimmten Konzentration, können sich Tenside umformen und kugelförmige Mizellen bilden.

Wie reinige ich meine Haut mit Mizellenwasser?

Und genau das ist der Grund, warum Mizellenwasser trotz seiner Wässrigkeit Schmutz und Fett an sich binden kann und reinigt. Wie du Mizellenwasser verwendest? Einfach auf ein Wattepad geben und damit Augen-Make-up abtragen oder auch zur Gesichtsreinigung verwenden. Danach das Wasser aber unbedingt abwaschen. Es ist immer noch ein Reinigungsmittel - auch, wenn es nicht so wirkt.