Ressort
Du befindest dich hier:

Trink das und du hast nie mehr einen Kater!

Endlich gibt es etwas, das wirklich gegen den gemeinen Kater helfen soll. Doch wirkt dieses Getränk wirklich gegen Kopfschmerzen & Co?

von

Birnensaft gegen Kater

Wer mit Kater aufwacht, sollte das hier trinken!

© istockphoto.com

Laut einer Studie der australischen Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization (CISRO) gibt es ein bestimmtes Getränk, das dem Kater nach einer durchzechten Partynacht den Kampf ansagt: Birnensaft! Aber aufgepasst: Du musst diesen schon VOR dem Alkoholkonsum trinken. Nur so kann der Saft die Kater-Symptome vermeiden.

Birnensaft gegen Kater

Untersucht wurde dabei die Wirkung der asiatischen Birne Nashi. Diese soll ein Enzym enthalten, das sich positiv auf den Abbau von Alkohol im Körper auswirkt. Schon ein Glas davon mit ca. 220 ml sollen den Kater am nächsten Tag erheblich mildern.

Der positive Effekt wurde per Zufall entdeckt. Eigentlich wollte das Forscherteam die gesundheitlichen Aspekte der Birne untersuchen. Dann bemerkten sie aber, dass sich auch der Alkoholspiegel im Blut nach dem Verzehr einer Birne veränderte.

Birnensaft gegen Kater

Abgesehen davon, enthält die Birne viele Ballaststoffe und die eine Menge an Kalium. Durch die entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung von Nashi wird der Alkohol im Körper außerdem unschädlicher.

Wer Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel am nächsten Tag vorbeugen will, der sollte also mindestens ein Glas Birnensaft von Nashi trinken, ehe man zu Alkohol greift!

Hier kannst du die Nashi-Birne kaufe: www.mytime.de

Thema: Ernährung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .