Ressort
Du befindest dich hier:

Blonde Haare mit Grünstich? Das hilft!

Viele Blondinen kennen das Problem: Chlor oder falsche Pflege – und schon hat das Haar einen Grünstich. Was dagegen hilft.


Blonde Haare mit Grünstich? Das hilft!
© Corbis

Vor allem im Sommer oder nach einem Bad im Chlor haben (vor allem falsche) Blondinen mit einem Problem zu kämpfen: Einem hässlichen Grünstich im Haar (hier: wie Sie Ihr Haar in der Sonne schützen ).

Vor allem künstlich blondiertes Haar ist sehr anfällig für Sonne, Salz- und Chlorwasser. Aber auch stark kalkhalitges Duschwasser wirkt sich negativ auf die Haarfarbe aus. Denn beim Färben wird die Haarstruktur aufgeraut und die Naturfarbe entfernt. Allein schon deshalb sind blonde Haare trockener als nicht gefärbtes Haar – und damit auch gefährdeter für den Grünstich.

Mit diesen Pflegetipps lässt sich Grünstich vermeiden

• Aspirinspülung

Damit der Blondton wieder strahlend schön wird und der Grünstich verschwindet: Einfach die normale Haarspülung oder Kur mit einem aufgelösten Aspirin versehen. Die Inhaltsstoffe des Medikaments lösen den Grünstich zuverlässig auf.

• Shampoos für graues Haar

Ebenfalls hilfreich, um den Grünstich aus blondem Haar zu entfernen, wirken Shampoos speziell für graues oder silbernes Haar.

• Vorbeugen

Am besten ist natürlich Vorbeugung. Eine Bademütze sieht jetzt zwar nicht wunderbar schick aus - aber das Haar wird so am effektivsten vor Chlorschäden geschützt. Und: Waschen Sie nach dem Baden die Haare immer gründlich aus, um Rückstände zu entfernen.

Thema: Haare