Ressort
Du befindest dich hier:

Blue Moon: Wird der Mond am 18. Mai wirklich blau erstrahlen?

Am 18. Mai ist wieder Vollmond! Doch kein ganz normaler - es handelt sich im einen Blaumond, auch Blue Moon genannt. Doch was ist das Besondere an diesem Phänomen?

von

blue moon
© istockphoto.com/korionov

Vor kurzem - am 19. April 2019 - hatten wir den Pink Moon am Himmelszelt. Dieser Vollmond erstrahlte zwar nicht rosa, aber war aufgrund seiner Nähe zur Erde besonders gut beobachtbar. Und ganz ähnlich ist es auch mit dem Blue Moon, der am Samstag dem 18. Mai zu sehen sein wird. Denn blau ist der Blue Moon in den meisten Fällen leider nicht.

Warum nennt man diese Art des Vollmondes "Blue Moon"?

Als Blue Moon, Wonnemond oder Blaumond wird ein außerordentlicher Vollmond bezeichnet. Wobei es zwei Unterscheidungen gibt: ein jahreszeitlicher Blaumond und ein monatlicher Blue Moon. Beim Jahreszeitlichen handelt es sich um den dritten Vollmond in derselben astronomischen Jahreszeit. Beim Monatlichen handelt es sich wiederum um den zweiten Vollmond in einem Monat. Letzterer ist besonders selten, da jeder Monat normalerweise nur einen Vollmond hat.

Beim Blue Moon vom 18. Mai handelt es sich also um einen jahreszeitlichen Blaumond, denn es gab am 21. März und am 19. April jeweils einen Vollmond.

Ist der Blue Moon wirklich blau?

Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird der Mond nicht blau leuchten. Der Name hat also nichts mit der Farbe des Mondes zu tun. Es gibt verschiedene Ansätze, warum er so heißt. Einer wäre, dass das Wort vom altenglischen "belewe" also "verraten" abstammt. Dieser spezielle Vollmond "verrät" den astronomischen Zyklus, da es ja pro Monat nur einen Vollmond geben sollte. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Bezeichnung von der englischen Redewendung "once in a blue moon" kommt, die so viel heißt, wie "alle Jubeljahre einmal".

Interessant ist, dass es theoretisch schon möglich ist, dass der Mond blau leuchtet. Da muss aber die Zusammensetzung der Atmosphäre stimmen, in der die Lichtstrahlen gebrochen werden. Das kann zum Beispiel sein, wenn es einen Waldbrand oder einen Vulkanausbruch gibt. Dann ist die Atmosphäre nämlich von roten Partikelchen durchsetzt und da tritt das Blau des Lichtes besonders hervor.

Wann und wo kann ich den Blue Moon beobachten?

Der Blue Moon ist am Samstag dem 18. Mai 2019 um 23:11 am Himmel zu sehen. Beobachten kann ihn jeder, der klare Sicht hat. In Wien könnte das allerdings schwierig sein, zumal es laut Wettervorhersagen nachts eher bedeckt sein wird. Auch in Graz und Umgebung stehen leider Wolken am Himmel. Die besten - wenn auch nicht wirklich gute Chancen - den Blaumond zu sehen, hat man in Linz und Salzburg. Dort ist es nachts nur leicht bewölkt.

Wann kommt der nächste Blue Moon?

Der nächste monatliche Blue Moon wird im Oktober 2020 zu sehen sein. Da wird es nämlich zwei Vollmonde innerhalb eines Monats geben!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .