Ressort
Du befindest dich hier:

Make-up: Warum du unbedingt Blush tragen solltest

Lange vor Highlighting und Contouring, war Blush das eigentlich Go-To in der täglichen Beauty-Routine. In letzter Zeit geriet Rouge aber in Vergessenheit. Das wollen wir wieder ändern!

von

Make-up: Warum du unbedingt Blush tragen solltest

Es wird wieder Zeit für Rouge!

© iStock

Wir wissen auch nicht warum, aber es scheint, als hätten wir in den letzten Jahren aufgehört, Blush zu tragen. Während Rouge früher in fast jeder Make-up-Routine fester Bestandteil war, wird derzeit auf Contouring und Highlighting gesetzt, um das Gesicht ein bisserl wärmer wirken zu lassen.

Jetzt fällt auf, dass Influencer und Beauty-Bloggerinnen langsam wieder zum Blush greifen. Es werden auch wieder neue Farben bei den Beauty-Brands gelauncht. Und wir freuen uns ein Haxerl aus.

Blush und Bronzer sind nicht dasselbe

Auch wenn manche Blush und Bronzer ähnlich auftragen - die zwei Produkte haben einen unterschiedlichen Zweck. Während Blush das Gesicht frischer wirken lassen soll, gibt Bronzer dem Gesicht mehr Kontur und einen "Urlaubslook".

Blush: Welche Farbe ist die richtige für meinen Hautton?

Es gibt ein paar Guidelines an die du dich bei der Wahl der Blush-Farbe halten kannst. Ein guter Tipp ist es, die Farbe an den Ton deiner Lippen anzupassen. Wenn deine Lippen eher rötlich sind, ist auch ein rötlicher Blush eine gute Wahl.

Make-up-Artists empfehlen bei heller Haut eher blasse Rosatöne, Mauve und Beerentöne für mittlere Hauttöne und terracottafarbene Rouges für dunklere Haut. Unserer Erfahrung nach stehen pfirischfarbene Töne fast jeder Haut. Tipp: Frauen mit unebenmäßigem Teint sollten auf Blush mit schimmernden Partikeln verzichten. Bei zu Hautrötungen neigender Haut sollten Pfirsich- oder Beigetöne vorgezogen, Rosa- oder Rottöne vermieden werden.

Wie trage ich Blush richtig auf?

Sobald du den perfekten Ton für dein Blush gefunden hast, geht es um das richtige Auftragen. Je nach Gesichtsform gibt es da nämlich einige Unterschiede.

Glück haben Frauen mit ovalem Gesicht: Ihnen stehen die verschiedensten Rouge-Styles, selbst kreisrund aufgetragen. Wessen Gesicht sehr schmal ist, sollte das Blush neben der Nase breit auftragen und schmal zum höchsten Punkt der Wangenknochen auslaufen lassen.

Bei einem eher vollem Gesicht sollte ein mattes Rouge benutzt werden, um das Gesicht nicht noch runder wirken zu lassen. Blush, das unter dem höchsten Punkt des Wangenknochen und über den Augenbrauen diagonal aufgetragen wird, verlängert ein rundes Gesicht optisch. Die Form sollte einem Dreieck ähneln, mit einer Spitze Richtung Nase und zu den Seiten weit auslaufend.

Ein eckiges Gesicht wirkt mit relativ dunklem, vom Ohr zum Kieferansatz verlaufenden Blush etwas runder und weicher.

Womit soll ich das Produkt auftragen?

Dieser Instagram-Post bringt es perfekt auf den Punkt:

Unser liebstes Blush zum Nachshoppen