Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Binden-Werbung zeigt zum ersten Mal rotes 'Blut'

Menstruationsblut ist rot und nicht blau?!? Der britische Hygieneartikel-Hersteller Bodyform verwendet in der neuen Werbekampagne rotes 'Menstruationsblut'.

von

Blut Rot Periode
© youtube.com/bodyformchannel

Ist euch auch schon mal passiert, dass ihr euch in den Finger geschnitten habt und dann ist da so blaue Flüssigkeit rausgekommen? Wenn ja, dann solltet ihr vielleicht zu eurem Heimatplaneten zurückfliegen. Wenn nein und ihr euch fragt, was für einen Blödsinn wir schon wieder verzapfen, dann seid ihr hier richtig! Denn habt ihr euch nicht auch schon mal gefragt, warum in Werbungen für Menstruationsprodukte immer nur blaues 'Blut' gezeigt wird?

Menstruationsblut ist nicht eklig, es ist einfach nur normal.

Eine wissenschaftliche Erklärung für das mediale Phänomen findet man nicht so leicht, mehr so Spekulationen: Das ist so, weil die rote Farbe für Gefahr steht und Bluten deshalb auch. Man möchte die Menstruation halt von einer gefährlich wirkenden Visualisierung fernhalten. Dann wieder erklärt man es sich so, dass die weibliche Periode so ein großes Tabuthema ist, dass man zwar Geld damit machen möchte, aber nicht will, dass sensible Menschen aufgrund einer blutroten Binde aus den Latschen kippen.

Dies alles ist halt leider Bullshit, wenn ihr mich fragt. Im Hauptabendprogramm laufen im TV Filme, wo Körperteile gebrochen werden, Leute im Krankenhaus liegen oder gar erschossen worden sind und wo andere Leute Sex haben. Und gleichzeitig wird der Menschheit nicht zugetraut - deren Hälfte aus Frauen besteht! - den Anblick der natürlichsten Sache der Welt zu ertragen. Es ist zum Haareraufen.

Das hat sich wohl auch Bodyform, ein Hygieneartikel-Hersteller aus Großbritannien, gedacht und prompt was daran geändert. Wobei ich in diesem Fall unter 'prompt' viele, viele Jahre des Grübelns verstehe. In ihrer neuen Werbekampagne wird nämlich rote Flüssigkeit auf eine Binde gegossen! Und nicht nur das: Ein junger, hipper Typ kauft Binden, eine Frau blutet unter der Dusche und dann ist da einen Party, scheinbar um das Menstruieren selbst zu feiern.

Der Hashtag #bloodnormal fasst die Thematik ganz gut zusammen: Die Hälfte aller Menschen auf diesem Planeten hat theoretisch einmal im Monat seine Tage - warum kann dieses Blut nicht einfach normal sein? Und wem das jetzt zu radikal ist, so auf die Art:"Warum muss man immer über alles reden, das ist ja Privatsache!!", dem kann ich nur sagen: Du musst gar nicht darüber reden, wenn du nicht willst. Und du musst dir auch nicht die Werbung anschauen. Du musst nur akzeptieren, dass es durchaus Leute um dich herum gibt, die gerne darüber reden und dies ganz frei, ohne Vorurteile, tun möchten!