Ressort
Du befindest dich hier:

Boris: Barbara soll nicht mehr Becker heißen

Seit 11 Jahren sind < und Boris Becker geschieden. Jetzt will Bobbele, dass Barbara ihren Mädchennamen annimmt.


Boris: Barbara soll nicht mehr Becker heißen
© Getty Images

Sie galten lange Zeit als DIE Vorzeige-Patchworkfamilie , feierten 2011 sogar gemeinsam Weihnachten: Ex-Tennisstar Boris, 45, mittlerweile mit Lilly verheiratet, und Barbara Becker, nach der Trennung von Arne Quinze Single . Erst neulich flötete Barbara Becker über das gute Verhältnis zu Boris : "Wir tauschen uns regelmäßig aus. Auch mit seiner neuen Frau Lilly bin ich befreundet. Die ist klasse!"

Doch ganz so heiteitei, wie uns gemeinsame Urlaube und Party-Auftritte Glauben machen wollten, ist die Beziehung des Ex-Paares dann offenbar doch nicht.

Boris Becker: Babs soll Namen ablegen

Denn jetzt fordert die Tennis-Legende via Twitter, dass seine Ex-Frau Barbara (46) den Namen "Becker" endlich ablegt.

Der Grund für den plötzlichen Groll: Barbara Becker hatte in einem Interview mit der Bild am Sonntag über ihr Verhältnis zu Boris gesprochen: „Wir tauschen uns über die Kinder aus. Es ist begrenzt auf organisatorische Fragen. Ansonsten leben Boris und ich zwei verschiedene Leben.“

Und stach damit wohl in Bobbeles Herz. Denn der holte kurz darauf via Twitter zur Rückhand aus: „Dazu muss ich feststellen, dass man irgendwann die Vergangenheit ruhen lassen sollte!!“, schreibt er. UND: „Barbara Feltus hat vor langer Zeit Boris und danach Arne geheiratet!“

Und weiter: „Nach 2 Scheidungen geht Frau normalerweise wieder auf Geburtsnamen, der lautet Feltus ...“

Dies sei auch im Sinne seiner Mutter Elvira (68), Schwester Sabine (46) und Ehefrau Lilly (36): „Elvira Becker, Sabine Becker Schorp und Sharlely Becker würden sich freuen ...“

Doch Babs, sieben Jahre mit Boris verheiratet und Mutter seiner Söhne Noah (19) und Elias (13), denkt gar nicht daran, den prominenten Namen abzulegen: „Mir ist es wichtig, dass meine Kinder so heißen wie ich,“ sagte sie einmal in einem Interview.