Ressort
Du befindest dich hier:

Mit dieser Aktion macht sich Brad Pitt bei seinen Töchtern beliebt

Nach dem Sorgerechtsstreit dürfte Brad Pitt seine Kinder wieder häufiger sehen. Den beiden Töchtern Shiloh und Zahara machte er eine besondere Freude.


Mit dieser Aktion macht sich Brad Pitt bei seinen Töchtern beliebt
© Getty Images

Nachdem der Scheidung mit Angelina Jolie 2016 ein mehr oder weniger "schmutziger" Sorgerechtsstreit folgte, gibt es zur Abwechslung einmal positive Neuigkeiten rund um Brad Pitt und den gemeinsamen Kindern zu berichten. Und zwar machte der 55-Jährige zwei seiner Töchter eine große Freude, indem er ein Treffen mit ihrem Idol arrangierte. Pitt nutzte dazu die Kontakte zur Schauspielszene, berichtet ein Insider gegenüber der US-Plattform Hollywood Life .

Shiloh Jolie-Pitt (links), Angelina Jolie und Zahara Jolie-Pitt (rechts)


Seine Töchter Zahara (14) und Shiloh (12) sind riesige Fans der "Stranger Things"-Darstellerin Millie Bobby Brown (15) und bekamen laut dem Insider die Möglichkeit, die britische Schauspielerin zu treffen. Ein Meet and Greet mit dem Idol - damit kann man Teenagern eine Freude machen. "Da hat Pitt über seinen Agenten einfach Kontakt zu Millie aufgenommen", erzählt der Insider. Nach dem Sorgerechtsstreit, in der laut Medienberichten Jolie im Dezember nachgeben und Brad Pitt den Umgang mit den sechs gemeinsamen Kindern gewähren musste, konnte der Schauspieler mit dem Fan-Treffen bei seinen Töchtern sicherlich punkten.

Millie Bobby Brown