Ressort
Du befindest dich hier:

To-do-Liste für Bräutigam

Du bist fast am Ziel – aber eben nur fast. Damit in den letzten Momenten nichts schiefläuft, hier Tipps für die beteiligten Herren. Wer hat am Tag der Tage welche Aufgabe? Hier ist Checkliste!

von

Hochzeit, Schild
© istockphoto.com

Bräutigam

  • Trauzeugen aussuchen. Bei dem Thema werden sogar Männer zu Mimosen. Am besten Freunde aus frühen Jugendtagen auswählen, da kann niemand beleidigt sein.
  • Poltern. Du kannst sehr wohl Vorfeld Wünsche äußern, was du willst und was auf keinen Fall.
  • Eheringe. Zahlen & aufbewahren! (Tipps für den Ringkauf)
  • Outfit. Je nach Dresscode die Outfits organisieren: also Anzug, Cutaway, Smoking. Unbedingt auch die Outfits der Trauzeugen selbst kontrollieren.
  • Namen. Alle Vor- und Nachnamen mit Fotos der geladenen Gäste auswendig lernen. Ja, auch jene der Familie der Braut. Ja, auch falls du sie noch nie getroffen hast.
  • Trauung. Eine Stunde vor der Zeremonie on Location erscheinen. Ringe nicht vergessen!
  • Rede. Bis zu dem Moment so wenig Alkohol wie möglich! Bitte nicht vorlesen, frei sprechen. Lieber wenige, aber dafür ehrliche Worte als lange, öde Geschichten und Zitate. Tipp: Vergessen Sie dabei nicht, Ihre Braut anzusehen.
  • Wichtig. Der Braut den ganzen Tag über sagen, wie schön sie ist und wie sehr du sie liebst!

Trauzeuge(n)

  • Planung Poltern. Den Bräutigam um die Liste mit erwünschten Teilnehmern bitten, inkl. Name, Telefonnummer und Mailadresse. Bräutigam fragen, was er unbedingt und gar nicht auf seinem Polterabend erleben will. Der Rest muss eine Überraschung bleiben. (So sieht übrigens der einsamste Polterabend der Welt aus)
  • Vor der Trauung. Bräutigam von zu Hause abholen und mindestens eine Stunde vor der Zeremonie (nüchtern) zur Location bringen. Eheringe an sich nehmen. Taschentücher & Rescue-Tropfen oder (kleinen) Flachmann mit Whisky für nervöse Notfälle die ganze Zeit dabei haben.
  • Vor der Trauung. Immer zur Stelle sein, wenn irgendwo Not am Mann ist. Verantwortungsbereiche unter den Trauzeugen aufteilen.
  • Rede. Bis zu dem Moment bitte so wenig Alkohol wie möglich! Während der Bräutigam eine verliebte, ernstere Rede hält, muss deine der Schenkelklopfer des Abends sein. Bitte Ex-Freundinnen und Saufgeschichten
    vermeiden.
  • Wichtig. Der Braut sagen, wie schön und strahlend sie ist!

Brautvater

  • Planung. Stelle dich darauf ein, dass dich dieses Event eine Menge Geld kosten wird (Wie viel kostet eine Hochzeit?). Wenn du weiter ein ruhiges Leben führen willst, halte dich bei der Planung komplett raus. Lege ein Kostenlimit fest & mische dich ab da nicht mehr ein.
  • Trauung. Bringe deine Tochter rechtzeitig zur Zeremonie. Bitte Taschentücher mitnehmen.
  • Rede. Die Rede sollte zwischen weise und lustig variieren. Bedanke dich bei der Brautmutter für deine großartige Tochter, nimm deinen Schwiegersohn aufs Korn & versichere dem Brautpaar deine Unterstützung.
  • Wichtig. Der Braut sagen, wie schön sie ist und wie stolz du bist.
Thema: Hochzeit

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.