Ressort
Du befindest dich hier:

Brangelina: Ihr knallharter Ehevertrag

Bei aller Liebe haben Angelina Jolie und Brad Pitt offenbar vor ihrer Hochzeit einen knallharten Ehevertrag aufgesetzt. In diesem steht ganz genau, was wem nach der Trennung zusteht und wann es problematisch wird in Sachen Sorgerecht.

von

brangelina ehevertrag
© Photo by Getty Images

Tja - also doch! Obwohl sich Angelina Jolie und Brad Pitt die ewige Treue und Liebe geschworen haben, setzten sie dennoch vor ihrer Hochzeit einen Ehevertrag auf. Ganz nach dem Motto: "Man kann ja nie wissen." Und dieser Vertrag ist knallhart. In eben diesem Ehevertrag steht offenbar sehr genau drinnen, was wem nach der Trennung zusteht. Ihr Vermögen soll sich auf einen Wert von 400 -450 Millionen US-Dollar belaufen und da muss man schon schauen, dass man auf seine Kosten kommt.

Laut TMZ gehören Jolie und Pitt insgesamt 12 Anwesen. Sieben gehörten Pitt bereits vor der Hochzeit, zwei Jolie und drei weitere kauften sie angeblich gemeinsam vor bzw. nach ihrer Hochzeit. Dabei handelt es sich um ein Weingut in Frankreich, eine Villa in New Orleans und eine Wohnung in New York. Die Insel, die Angelina Brad zu seinem 50. Geburtstag gekauft hat, gehört übrigens Brad.
Wertgegenstände, sofern diese vor der Beziehung noch nicht vorhanden waren, werden aufgeteilt. Außerdem gibt es eine genaue Klausel, was die Beziehung vor der Ehe und die Beziehung nach der Ehe betrifft. Auch hier wird ganz klar aufgeteilt.

Die Sorgerechtsklausel

Problematisch wird es allerdings in Sachen Sorgerecht, denn Angelina hat das alleinige Sorgerecht beantragt. Und sollten die Gerüchte tatsächlich wahr sein, dass Brad eine Affäre gehabt hatte, so bekommt Angelina dieses auch. Denn im Ehevertrag steht, dass geteiltes Sorgerecht nur dann in Frage kommt, wenn keiner den anderen betrogen hat. Der Sorgerechtsstreit ist demnach noch lange nicht vom Tisch, denn Jolie tut wirklich alles, um alleine für ihre Kinder, Maddox, 15, Zahara, 11, Shiloh, 10, Pax Thien, 12, Knox und Vivienne (beide 8) sorgen zu können.

brangelina ehevertrag