Ressort
Du befindest dich hier:

Angelina Jolie & Brad Pitt: So ungewöhnlich ist ihr Scheidungs-Deal

Die Gerüchteküche um Brad Pitt und Charlize Theron brodelt. Blöd nur, dass Brad noch nicht geschieden ist. Deshalb trifft er mit Angelina Jolie einen ungewöhnlichen Deal.

von

Angelina Jolie & Brad Pitt: So ungewöhnlich ist ihr Scheidungs-Deal
© Getty Images

Seit Anfang des Jahres brodelt die Gerüchteküche um Brad Pitt (55) und Schauspielkollegin Charlize Theron (43). Hollywoods neues Traumpaar? Die beiden haben das Gerücht aber weder bestätigt noch dementiert. Allerdings gab Charlize einen Anhaltspunkt in der Show von Ellen DeGeneres Mitte Februar: Die Schauspielerin zeigt, wie sie als kleines Mädchen das Küssen übte und scherzt über ihre vermeintlich schlechten Kussfähigkeiten: "Tja, das ist der Grund, warum ich Single bin". Angesichts des Scheidungskrieges, den sich Brad Pitt mit Ex-Partnerin Angelie Jolie führt, könnte das Dementi aber auch Kalkül sein. Schließlich geht es um viel: Unterhaltsregelungen, Vermögensaufteilung und die letzten Absprachen bezüglich des Sorgerechts für die sechs gemeinsamen Kinder.

Ungewöhnlicher Scheidungsdeal: Nicht verheiratet, aber auch nicht geschieden

Zweieinhalb Jahre ist die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie bereits her. Offiziell sind die beiden noch immer verheiratet. Der Weg bis zur rechtskräftigen Scheidung sei dem Vernehmen nach noch lang. Laut The Blast sollen die Anwälte der beiden einen ungewöhnlichen Scheidungsdeal ausverhandelt haben, der in den USA nur in Ausnahmefällen gewährt wird: Die beiden dürften sich laut diesem Deal offiziell als Single bzw. nicht verheiratet bezeichnen, obwohl die Scheidungsverhandlungen noch nicht abgeschlossen sind. Kurz: Nicht mehr verheiratet, aber alles Rechtliche muss noch geklärt werden.

Die "Ausnahmefälle" deuten auf neue Beziehungen hin

Dieser Scheidungsdeal wird in den USA eigentlich nur gewährt, wenn einer der beiden Partner psychisch oder körperlich erkrankt ist oder einer der beiden heiraten möchte oder bereits ein Kind von einem anderen Partner oder Partnerin erwartet. Es deutet also vieles darauf hin, dass sowohl Brad als auch Angelina in neuen Beziehungen stecken. Der Promistatus hat den beiden sicherlich geholfen, diesen Deal zu bekommen. Die Verhandlungen werden noch einige Monate dauern. Das Sorgerecht dürfte laut The Blast aber geklärt sein: Laut Jolies Anwältin hätten beide Parteien unterschrieben, die Details bleiben zum Schutz der Kinder aber geheim.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: