Ressort
Du befindest dich hier:

Brasilien: Ein Leben als Meerjungfrau

Luciana Fuzetti ist eine Meerjungfrau. Was sich nach lustigem Kostümspiel anhört, hat für die Brasilianerin einen absolut ernsthaften Hintergrund.

von

Brasilien: Ein Leben als Meerjungfrau

Es gibt Mädchen, die wären wahnsinnig gerne einmal eine Meerjungfrau. Luciana Fuzetti ist erwachsen – und lebt als Nixe. Was sich nach lustigem Kostümspaß und ein wenig Märchen-Folklore anhört, hat für die junge Brasilianerin einen durchaus ernsten Hintergrund.

Die Tauchlehrerin, die auf der Tijucas Insel bei Rio de Janeiro lebt, zieht sich jeden Morgen ihren Nixenschwanz an – einen Lycra-Schlauch, in dessen Ende eine breite Flosse eingebunden ist. Dann trainiert sie andere junge Frauen, die ebenfalls zu "Meerjungfrauen" werden wollen. Neben dem sportlichen Aspekt treibt Luciana aber noch etwas anderes an...

Denn die mythischen Figuren werden in Brasilien nach wie vor kultisch verehrt. Vor allem für Kinder gelten sie als sagenhafte Fabelwesen. Weshalb Luciana und ihre Schülerinnen regelmäßig kostümiert schwerkranke Kinder in den Spitälern der brasilianischen Favelas (Armenviertel) besuchen und die Kleinen mit Geschichten aus dem Meer aufheitern.

Luciana: "Meerjungfrauen gelten in meinem Land als Hüterin des Meeres. Mir geht es nicht um den hübschen Glitzerschwanz und die schönen Choreographien. Ich sehe es als meine Pflicht, diese Rolle, die ich angenommen habe, auch wirklich zu erfüllen." Weshalb sie sich zusätzlich auch noch im Tierschutz engagiert und Meeresschildkröten oder Fische, die versehentlich in Fangnetze geraten sind, rettet.

Thema: Report
WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .