Ressort
Du befindest dich hier:

Brautfrisur: Romantischer Loop

Ein romantischer Look für die Hochzeit? Wir zeigen dir, wie du aus dem klassischen Loop eine zauberhafte Brautfrisur samt Accessoires zauberst.

von

Brautfrisur: Romantischer Loop

Der Look bei Marchesa: Ein romantischer Loop

© Marchesa Spring/Summer 2016 Hair by Kevin Hughes, Moroccanoil Global Creative Ambassador Photography: Backstage: David Webber Front of house: Greg Kessler

Hochzeitswoche in New York. Auf den Laufstegen präsentierten Designer wie Vera Wang oder Bouchra Jarrar die schönsten Brautkleider 2015. Neben Hochzeitsmode gilt die "New York Bridal Week" aber auch als Indikator dafür, welches Make-up und Frisur die Braut in diesem Jahr tragen sollte.

Für das Luxus-Label Marchesa, das in diesem Jahr mit zarten Spitzenkleidern auftrumpfte, kreierte der Star-Stylist Kevin Hughes von einen romantischen Loop mit Haar-Accessoires:

So gelingt die Brautfrisur:

1

Das wichtigste an dem Look: Das Haar muss glänzen! Als Grundlage verwendet Stylist Hughes deshalb eine zuvor in den Händen verriebene Mischung aus Moroccanoil Treatment Light und einem Volumen-Mousse in das Haar geben. Anschließend das Haar mit einer flachen Bürste glatt föhnen.

2

Nun einen Mittelscheitel ziehen und das Haar zu einem tiefen, seitlichen Pferdeschwanz hinter dem linken Ohr binden und mit einem durchsichtigen Haargummi fixieren.

Backstage bei Marchesa
3

Einen zweiten durchsichtigen Haargummi in der Haarmitte befestigen (ungefähr 6 cm über den Haarspitzen). Das Haar zu einer Schlaufe formen, indem man den unteren Haargummi unterhalb des oberen Haargummis feststeckt.

4

Für ein glattes und glänzendes Finish den Loop großzügig mit Glanz-Spray besprühen. Zum Schluss ein glamouröses Haaraccessoire an dem fertigen Look befestigen.

Themen: Haare, Hochzeit

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden