Ressort
Du befindest dich hier:

Sommerhochzeit: Zweit-Kleidchen machen Bräute glücklich

Hochsommerliche Temperaturen sorgen zwar für wundervolle Partynächte, doch wenn man als Braut den ganzen Tag im Hochzeitskleid verbracht hat, will man zumindest nachts ein bisschen Tanzfreiheit genießen! Mit diesen Kleidern klappt es:

von

hochzeit sommer brautkleid
© istockphoto.com

Selbst wenn man eh schon ein schulterfreies Hochzeitskleid aus leichtem Stoff wählt, ist eins klar: Der Schweiß findet seine Wege immer! Und deshalb ist es auch so gebräuchlich geworden, dass Bräute im Laufe des Tages einfach ein zweites Brautkleid anziehen. Im Sommer möchte man dann aber wirklich kein Cocktailkleid mehr tragen, sondern es muss dann wirklich luftig sein. Und weil man schon die Fotos im weißen Kleid gemacht hat, kann man hier auch ruhig auf die traditionelle Farbe verzichten.

Zusätzlich zum Kostümwechsel kann man auch noch kleine Änderungen an den Haaren und am Make-Up vornehmen, dann schaut das neue Outfit wie aus einem Guss aus. Besonders gut eigenen sich dafür geflochtene Hochsteckfrisuren, denn wenn man die sanft auskämmt, bleiben hübsche Welle bestehen. Beim Make-Up kann man zum Beispiel einen kräftigeren Lippenstift auftragen. In jedem Fall wird man sich nach dem Kleiderwechsel hervorragend und wieder total energiegeladen fühlen!

Diese Partykleider sind perfekt für eine Hochzeit:

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden