Ressort
Du befindest dich hier:

Brioche-Rezepte zu Ostern

von

Hefekranz, Hefezopf und Panettone - absolute Osterklassiker und wir verraten euch schnelle und einfache Rezepte zum Nachmachen!


Panettone © Bild: Photo by aksenya/Thinkstock/iStock

Panettone

Zutaten

250 g Mehl, 1/2 Würfel Hefe, 50 g Zucker, 50 ml warme Milch, je eine unbehandelte Zitrone und Orange, 100 g warme Butter, 1 Ei, 2 Eigelbe, 80 g kandierte Früchte, 50 ml Rum, 80 g Mandelspiltter, 6 EL Staubzucker

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln und mit 1 EL Zucker hineingeben.
Die Milch erwärmen und ebenfalls in die Schüssel gießen. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
Inzwischen die Zitrone und Orange waschen und die Schale abreiben, dann die kandierten Früchte fein hacken, den Rum in einem Topf erhitzen und die kandierten Früchte, sowie die Schalen hineingeben.
Dann den Hefe-Grundteig weiterverarbeiten und den übrigen Zucker, Butter, ein ganzes Ei und zwei Eigelbe hineingeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zum Schluss die kandierten Früchte und Mandelsplitter unterrühren, nochmals abdecken und Teig etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Eine hitzebeständige Form mit Butter einfetten, den Rand mit Mehl bestreuen. (Man kann auch mehrere kleine Förmchen (200ml) nehmen)
Den Teig zu Kugeln formen und in die Förmchen setzen. Dann die Förmchen im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 50 Minuten backen.
Nach der Backzeit Panettone aus den Förmchen nehmen und mit dem übrigen Staubzucker bestäuben.
Wer die Glasur mit Streuselzucker nachmachen möchte, sollte einfach Schlagobers mit etwas Sahnesteif schlagen, gleichmäßig auf die Panettone streichen und mit buntem Streuselzucker bestreuen.