Ressort
Du befindest dich hier:

Prinzessin Anne: Sie ist die fleißigste der britischen Royals

Ein Mitglied der britischen Royals hat sich 2018 nicht lumpen lassen: Prinzessin Anne, die Tochter der Queen, hat ihren Bruder an Arbeitstagen überholt.

von

princess anne
© 2018 Getty Images

Das Leben in einer der berühmtesten Königshäusern der Welt ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Klar, blaues Blut ist schon klasse, aber es bedeutet nicht, dass man auf der faulen Haut liegen darf. Ein Mitglied des britischen Königshauses zu sein (vor allem, wenn man in der Thronfolge relativ weit oben steht), ist ein Fulltime-Job.

War Meghan ausreichend busy?

Dies hat auch Herzogin Meghan erfahren müssen, denn mit ihrer Heirat mit Prinz Harry hat sie ihre eigene Schauspielkarriere komplett aufgegeben und sich dem royalen Dasein verschrieben. Und obwohl wir in der Redaktion das Gefühl haben, dass Meghan den Titel als fleißigste Royal-Lady verdient hat, ist sie es aber nicht geworden.

Macht ihre Mutter stolz: Prinzessin Anne

Denn das fleißigste Familienmitglied der britischen Royals ist die Tochter der Queen: Prinzessin Anne. Die 2018 nämlich 200 Tage mit öffentlichen Auftritten und Terminen verbracht. Damit hat sie sogar 40 Tage länger gearbeitet als ihr Bruder Prinz Charles. Und wenn man die Arbeitstage der vier Geschwister, Prinzessin Anne, Prinz Charles, Prinz Edward und Prinz Andrew, zusammenrechnet, haben sie insgesamt 675 Tage gearbeitet.

Dabei haben die vier großteils Aufgaben ihrer Mutter, der Queen, abgenommen. Es waren die eher konservativen, klassischen Events. Dies wiederum hat den Fab-Four, also Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate, erlaubt, die "coolen", moderneren Anlässe wahrzunehmen.

Woher weiß man das?

Die Info, wer welche Verpflichtungen wahrgenommen hat, veröffentlicht das Presseportal der britischen Königsfamilie. Außerdem haben sie einen Kalender online, in dem jeder Termin verzeichnet ist.

Themen: Society, Royals