Ressort
Du befindest dich hier:

Britney Spears: Gibt es demnächst das Ende der Vormundschaft für die Popsängerin?

Gerade kürzlich soll sich Jamie Spears, der seit Jänner 2008 die Vormundschaft für Britney Spears, 28, übernimmt, mit einem Richter getroffen haben, um die derzeitliche Lage zu besprechen. Im Gespräch soll nicht nur die Auflösung der Vormundschaft Thema gewesen sein, sondern auch das Sorgerecht für Spears' Söhne Sean Preston und Jayden James.


Britney Spears: Gibt es demnächst das Ende der Vormundschaft für die Popsängerin?

2007 und 2008 machten immer wieder Skandale rund um US-Popstar Britney Spears Schlagzeilen – diese führten schließlich dazu, dass die 28-Jährige das Sorgerecht für ihre zwei Buben an ihren Ex Kevin Federline, 32, verlor und sie sich schließlich seit Anfang 2008 auch noch von ihrem Vater Jamie Spears bevormunden lassen muss. Seither hat ihr Vater die Kontrolle über all die persönlichen und geschäftlichen Belange der Sängerin, bis ein Richter befindet, dass sie wieder in der Lage ist, diese selbst zu regeln.

Nun soll sich Spears' Vater mit einem zuständigen Richter und seinem Vormundschafts-Partner getroffen haben, um eventuell die Vormundschaft zu beenden. Doch nicht nur das wurde besprochen, sondern auch, wie es mit dem Sorgerecht für Spears' Söhne weitergehen soll. Derzeit liegt dieses bei ihrem Ex Kevin Federline – der aber versprochen hat, dass er sich dieses, sobald Spears' Vormundschaft endet, mit ihr teilen will.

Ganz einfach wird aber die Vormundschaft sicher nicht beendet: neben einer psychologischen Einschätzung und einem Sorgerechts-Gutachten müssen noch mehrere andere Dinge gemacht werden, zu denen es derzeit keine weiteren Details gibt.

Seit der Vormundschaft für Britney Spears musste die Sängerin schon mehrere Anhörungen machen – die nächste ist für den 27. Juli 2010 angesetzt. Wir sind gespannt, wie es mit Britney weiter geht – immerhin verhielt sich die Chartstürmerin in den letzten Monaten äußerst löblich...

(red)