Ressort
Du befindest dich hier:

Lugner: "Kennedy hatte Jackie, Perón Evita & ich habe Cathy"

Vor der Bundespräsidentenwahl 2016 bittet WOMAN alle Kandidaten zum Wordrap. Den Abschluss macht heute Baumeister Richard Lugner.

von ,

Lugner: "Kennedy hatte Jackie, Perón Evita & ich habe Cathy"
© Philipp Horak

Wien, Fünfhaus, Gablenzgasse: Im dritten Stock der Lugner City hat der Wiener seine Wahlkampfzentrale. 1998 hat er schon einmal versucht, von hier aus Bundespräsident zu werden.

WENN ICH INS BÜRO KOMME, gehe ich vorher noch in ein Lokal der Lugner City und trinke Kaffee oder Tee.

DAS FINDET SICH IMMER AUF MEINEM SCHREIBTISCH: Unordnung.

DAS HAT HINGEGEN KEINEN PLATZ: Privates. Hier hat alles mit Arbeit zu tun.

DAS HABE ICH GERADE NOCH SCHNELL AUF MEINEM HANDY GEMACHT: Telefoniert.

SO ERKLÄRE ICH EINEM KIND MEINEN EVENTUELLEN ZUKUNFTSJOB: Ich wäre dann das oberste Organ im Land das Einfluss darauf hat, dass in der Regierung regiert wird.

WÄRE ICH EIN SUPERHELD, WÄRE DAS MEINE SUPERKRAFT: Ich brauche keine.

KÖNNTE ICH SELBST MEIN GEHALT FESTSETZEN, WÜRDE ICH MIR ALS BUNDESPRÄSIDENT SO VIEL ZAHLEN: Dafür gibt es fixe Regeln. Könnte man es selbst festlegen, würden es manche vielleicht in astronomische Höhen schrauben.

DAS UNGESÜNDESTE AM JOB: Ich arbeite zu viel, aber ich lebe mit dem Ganzen gern.

MEINE BESTE AUSREDE: Ich red mich nicht aus, ich stehe zu dem, was gesagt wurde.

DAS HAT MIR MEINE MUTTER MIT AUF DEN WEG GEGEBEN: Sie hat mir Bücher von Rockefeller, Ford oder Siemens aus der Bibliothek mitgebracht. Da ist was hängen geblieben.

DAS WAR DER GRÖSSTE MIST, DEN ICH ALS JUGENDLICHER GEBAUT HABE: Äpfel vom Nachbarn zu stehlen. Da habe ich eine ordentliche Tracht Prügel von meinem Vater bezogen.

DIESER ALBTRAUM VERFOLGT MICH: Da gibt es keinen.

WÄRE ICH ALS FRAU IN DIE POLITIK GEGANGEN: Ich bin nicht als Frau geeignet.

DAS WÜRDE ICH TUN, WENN ES NICHT VERBOTEN WÄRE: Wir haben vernünftige Verbote, die sollte man einhalten.

DAS FINDET SICH IMMER IN MEINEM KÜHLSCHRANK: Buttermilch und Bier.

MEINE PARTNERIN ALS FIRST LADY: Zum Unterschied zu den anderen Kandidaten treten wir gemeinsam an. An der Seite eines Politikers sollte auch eine attraktive Frau sein. John F. Kennedy hatte Jackie, der Argentinier Perón seine Evita und ich habe Cathy.

ZUM ABSCHALTEN UND ENTSPANNEN gehe ich am Sonntag in die Sauna, esse Knoblauch, und im Sommer gehe ich schwimmen. Mein Pool ist nur acht Meter lang, aber Wasser ist auch drin.

DA WÜRDE ICH MORGEN GERNE AUFWACHEN: Auf den Malediven.

DIESEN EINZIGEN RAT MÖCHTE ICH EINEM KIND MITGEBEN: "Wenn du was erreichen willst, musst du fleißig sein."

DAS MÖCHTE ICH AM ENDE DES LEBENS SAGEN KÖNNEN "Es war erfolgreich."

WAS FÄLLT IHNEN ZU FOLGENDEN BEGRIFFEN EIN?

  • TINDER: Kinder? – Nein, Tinder, eine Dating-App. – Mit dem beschäftige ich mich nicht.

  • SHITSTORM: Alles Dinge, mit denen ich mich nicht befasse.
  • HASHTAG: Auch nicht. Ich bin ein konservativer Mensch und habe da keine Zeit dafür.
  • SELFIE Mag ich nicht, aber an starken Tagen werden Hunderte mit mir gemacht.
  • HIPSTER: Der Pressesprecher sagt: Das ist ein Modetrend. – Kenn ich nicht. Meine Frau entscheidet mein Outfit.
  • EMOJI: Verwende ich. Hauptsächlich die roten Herzerln für meine Frau.
  • YOLO: Solo? – Die Abkürzung steht für "You only live once". – Dazu kann ich nix sagen, ich habe damit nichts zu tun.

Alle Wordraps findest du auch in WOMAN 07/2016 und 08/2016 – oder hier:

Thema: Report