Ressort
Du befindest dich hier:

Beats gegen Burnout

Eine innovative Entspannungstechnik soll mit "binauralen Beats" Burnout vorbeugen und gleichzeitig die Figur formen. Alle Infos zum Body'n Soul -Training.

von

Junge FRau tanzt zur Musik, die aus ihren großen Kopfhörern dringt.

Trance und Training für Körper und Seele

© Thinkstock

Müdigkeit und Erschöpfung kennen die meisten von uns. Doch halten die Symptome über einen längeren Zeitraum an, kann es sich um Anzeichen eines Burnouts handeln. Ein neues Training verspricht nun so etwas wie die Quadratur des Kreises.

Denn beim neuen Body'n Soul -Training soll sich sowohl der Geist entspannen als auch gleichzeitig der Stoffwechsel angekurbelt und damit die Figur geformt werden. Stress- und Gewichtsabbau in einem?

Wie das funktionieren soll? Dr. Arnd Stein, führender Psychologe und Psychotherapeut sowie Komponist von Entspannungsmusik aus Deutschland, hat gemeinsam mit Sonja Diem, Atemtherapeutin, Burnout-Prophylaxe-Trainerin und Geschäftsführerin von Shape-Line International, das Anti-Stress-Programm entwickelt, das nun in den 30 Schlankheitsstudios in Österreich angeboten wird.

BrainWaveTec als Entspannungs-Flow

Für seine BrainWaveTec nutzt Stein den schon länger bekannten Effekt der Gehirnwellensynchronisation mittels "binauraler Beats". Physikalisch beruht die Methode auf dem Phänomen der Intereferenz. Über Kopfhörer werden anfangs 80 Schläge pro Minute in lebendiger Afro-Rhytmik eingespielt. So wird der Trainierende auf dem Niveau der normalen Wach- oder Hyperaktivität "abgeholt".

Gleichmäßiges Kreisen der Beine mit leichtem Widerstand stärkt den Muskeltonus. Um Organismus und Gehirn zu synchronisieren, schwingt der binaurale Beat zunächst im unteren Bereich der Beta-Wellen (13Hz). Im weiteren Verlauf wird die Musik bis zum Ruhepuls-Takt (60 Schläge/Minute) verlangsamt, während die binauralen Beats allmählich auf 7,5 Hz (Theta-Wellen) absinken. Der nun einsetzende Entspannungs-Flow soll ungenutzte Energien freisetzen – 90 Situps sollen zu einer leichten Übung werden. Auch Verspannungen, so die Erfinder, lösen sich schneller.

Nach 35 Minuten wird die Musik wieder lebendiger, zugleich die "Schrittmacher-Frequenzen" bis zum Bereich der Alpha-Wellen sanft beschleunigt. Diem: "So fühlt sich der Trainierende nach einer Stunde tiefenentspannenden Trainings wieder fit, beweglich, aber auch angenehm entspannt."

Info: www.shapeline.at