Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: Byonik Age Repair

Kaltlicht-Laser und konzentriertes Hyaluron stecken hinter der sanften Anti-Aging-Methode, die nun neu in Wien angeboten wird und bereits prominente Fans verzeichnet.

von

Byonik Anti-Aging
© Byonik

Christine Kaufmann und Katja Burkard schwören darauf. Wir in Zukunft auch? Schließlich hat wohl kaum jemand Lust auf die ersten Fältchen, die sich dank Sonne und Umwelteinflüssen leider allzufrüh bemerkbar machen. Schuld daran ist ebenso, dass unser Körper im Laufe des Alters die Produktion der feuchtigkeitsspeichernden Hyaluronsäure drosselt. Und genau da setzt Byonik an und bringt hochdosiertes Hyaluronsäure-Gel in die tiefliegenste Schicht der Oberhaut ein.

Herzstück der Behandlung ist der 2-Frequenz-Simultan-Laser, der die Zellen anregen soll, sich in der Haut mit den Hyaluron-Molekülen zu verbinden. Der Laser arbeitet gleichzeitig mit infrarotem und rotem Licht, um so alle Hautschichten optimal zu erreichen. Die infrarote Wellenlänge soll die Mikrozirkulation und den Stoffwechsel der Haut stimulieren, die rote Wellenlänge hat sich bereits im medizinischen Bereich der Wundheilung bewährt und wirkt dem viel diskutierten Inflamm-Aging entgegen.

So läuft die Behandlung ab:

Zunächst wird die Haut mit den Byonik-Licht-Handstücken sensibilisiert, um sie auf die Aufnahme des Hyalurons vorzubereiten und zu desinfizieren.

Byonik Anti-Aging

Danach wird das hochkonzentrierte Hyalurongel aufgetragen, welches in 3 Stufen verfügbar ist.

Byonik Anti-Aging

Noch einmal wird nun mit dem kalten Laser gearbeitet, der dabei helfen soll, dass die Nährstoffe besser aufgenommen werden.

Byonik Anti-Aging

Zum Schluss wird noch eine pflegende Vitaminmaske aufgetragen.

Das Ergebnis

Nach der Behandlung macht sich zunächst ein Spannungsgefühl auf der Haut breit und die Lippen fühlen sich leicht taub an. Beides verschwindet jedoch nach wenigen Minuten.
Meine Mimikfalten sind hingegen leider leider doch noch nicht verschwunden - vielleicht hätte man bei mir eine höhere Wirkstufe des Hyalurongels verwenden können (die 1. Stufe von 3), aber mein Teint wirkt definitiv wacher, frischer und aufgepolstert. Vor allem am nächsten Tag machen sich diese positiven Veränderungen bemerkbar.
Eine Woche später wäre befürchte ich schon wieder die Nachfolgebehandlung nötig. Die auch empfohlen wird für einen Langzeiteffekt: Idealerweise startet man mit vier Behandlungen, jeweils im Abstand von einer Woche. Und danach alle 28 Tage eine Auffrischung, um das Ergebnis zu erhalten.

Wo? EcoSpa, Parkring 12a (Eingang Shop Passage Vienna Marriott, Coburgbastei 5), 1010 Wien
Wieviel? Gesicht: 195 Euro, Hals & Dekolleté: 195 Euro, Hände: 90 Euro
Mehr? ecospa.at