Ressort
Du befindest dich hier:

In diesem Café zahlen Männer mehr als Frauen

"Handsome Her" nennt sich das Café im australischen Melbourne, wo Männer für ihre Getränke und Speisen um 18 Prozent mehr zahlen als Frauen - freiwillig. Und mit einem guten Grund.

von

Handsome Her
© facebook.com/handsomeherbrunswick

Online regen sich die Leute darüber auf, in der Realität kommen Männer sogar von weit her, um in diesem Lokal mehr zu zahlen als Frauen.

Denn wie auf einem Schild in geschwungener Schrift vor dem Cafés "Handsome Her" in der australischen Millionenstadt Melbourne geschrieben steht, werden Männern hier 18 Prozent auf ihre Rechnung aufgeschlagen - um damit den Gender Pay Gap widerzuspiegeln, den es natürlich auch down under gibt. Statt 22 %, wie in Österreich, sind es dort zumindest "nur" 18 %, die Männer in Australien im Durchschnitt für Vollzeitarbeit mehr verdienen, aber natürlich ist jedes Prozent an Ungleichheit zu viel.

Eine Ungerechtigkeit mit einer anderen Ungerechtigkeit auszugleichen kann natürlich nicht die Lösung sein. Aber wie die Besitzerin des Cafés den aktuellen Shitstorm richtig stellt, ist diese Vorgabe keineswegs Pflicht: „Wenn ein Mann den Aufschlag nicht zahlen will, werfen wir ihn nicht hinaus“, erklärt Mitgründerin Alexandra O’Brien in einem Interview mit dem Fernsehsender Channel 7. „Außerdem wird die Differenz nur in einer Woche pro Monat verlangt und ist vollkommen freiwillig.“.

Bislang habe sich noch niemand geweigert zu bezahlen. Ganz im Gegenteil, es reisten sogar männliche Gäste durch die halbe Stadt an und zahlreiche hätten sogar mehr als diesen Ausgleich gezahlt. Die Einnahmen des Aufschlags werden übrigens an Projekte gespendet, die Frauen unterstützen.