Ressort
Du befindest dich hier:

Test: Calvin Klein Downtown

In zwei Wochen bringt Unixsex-Parfümeur Calvin Klein einen neuen Duft für Frauen auf den Markt: "Downtown". Beauty-Bloggerin Sophie Burian hat ihn bereits getestet.

von
Kommentare: 2

Test: Calvin Klein Downtown

Kampagnen-Gesicht: Die schöne Rooney Mara

© PR

Unabhängig und stark – so sehen die Duftkreateure von Calvin Klein ihren neuesten Duft "Downtown", der im Spätsommer auf den Markt kommt. Niemand geringerer als Regisseur David Finch ("The Girl With The Dragon Tattoo") führte beim Werbespot Regie. Im Spot sieht man Schauspielerin Rooney Mara cool, aber mit einem gewissen Witz (in Wien: Schmäh) durch New York ziehen. Ich bin gespannt, ob der Duft Assoziationen an den Big Apple weckt!

1

Auf den ersten Blick. Der Flakon ist einmal etwas anderes! Die verkehrte, silberne Kappe mit knallpinken Innenleben sieht chic aus. Leider eignet sich der Duft dadurch nicht für meine Reisetasche: Der Sprühknopf könnte unabsichtlich gedrückt werden!

Downtown: Gesicht der Kampagne ist die wunderschöne Rooney Mara
2

Können wir uns riechen? Der erste Moment des Parfüms ist sehr blumig und lieblich. Die zweite Minute ist leicht herb. Laut der Beschreibung würde dies passen: die Kopfnoten sind italienische Zitrone, Bergamotte, tunesisches Neroli, Birne und Pflaume; Die Herznoten sind rosa Pfeffer, Gardenie und Veilchenblatt;Die Basisnoten sind Texas-Zeder, Weihrauch, Vetiver und Moschus. Den Unterschied zwischen Texas-Zeder und der gemeinen Zeder rieche ich bestimmt nicht heraus, aber die Birne und Bergamotte kommen gepaart mit dem Veilchenblatt und Moschus ans Licht oder besser: in die Nase. Die erste Sekunde wirkt der Duft üppig - ein Eindruck, der nach ein paar Sekunden verduftet.

3

Wenn dieser Duft eine Frau wäre... ... dann wäre er eine junge, sommerlich gekleidete Frau, die über eine grüne Wiese eilt. Das angekündigte "urbane Lebensgefühl" verbinde ich nicht mit dem Duft. Dafür ein schönes, blumiges Sommererlebnis.

4

Wann hat dieser Duft Saison? Sommer, Sommer, Sommer! Mir wäre er für den Frühling zu stark und für den späten Herbst zu blumig.

5

Mein Fazit: Sommerlich. Leicht. Zu empfehlen – aber nichts für die Reisetasche. Die verkehrte Kappe ist schuld.

6

Das Unangenehme zum Schluss... Ihr müsst für den Duft (30ml) 45,– Euronen ansparen. Wenn ihr mehr auf der Kante habt, könnt ihr euch auch die 50ml für € 63,– Euro oder 90ml für € 82,– Euro leisten.

Kommentare