Ressort
Du befindest dich hier:

Cameron Diaz: Horror-Hormontherapie?

Cameron Diaz und ihr Mann Benji Madden wünschen sich Kinder. Weshalb sich die Schauspielerin jetzt offenbar einer Horror-Hormontherapie unterzieht.

von

Cameron Diaz: Horror-Hormontherapie?
© 2014 Getty Images

Lange Zeit hegte Cameron Diaz keinen Kinderwunsch, sprach in Interviews darüber, dass man sich als Frau nicht schämen müsse, wenn man nicht unbedingt Mutter werden wolle.

Doch seit die 45-Jährige mit dem Schlagzeuger Benji Madden (38, "Good Charlotte") verheiratet ist, sehnt sie sich angeblich nach Nachwuchs - und dieser Wunsch lässt sich leider nicht so einfach erfüllen.

Cameron Diaz: Hormon-Therapie zur Erfüllung des Kinderwunsches

Seit zwei Jahren, so hat es eine angebliche Freundin dem OK! Magazin geplaudert, versuchen Cameron und Benji auf natürlichem Weg Nachwuchs zu bekommen. Da dies bislang leider nicht geklappt hat, unterzieht sich Cameron Diaz nun im "Pacific Fertility Center" angeblich einer anstrengenden Hormon-Therapie.

Die Quelle: "Ich mache mir ernsthaft Sorgen. Die Therapie hat heftige Nebenwirkungen. Camerons einst athletische Figur wird durch die Hormone richtig zerstört, sie sieht aufgeschwemmt und fertig aus."

Nun, eine etwas kräftigere Figur ist kein Kollateralschaden wenn es um die Erfüllung des Babyglücks geht. Kritischer bei einer hohen Hormondosierung sind andere Nebenwirkungen: Unterleibsschmerzen oder Gefühlsschwankungen. Aber auch – in sehr seltenen Fällen – Überstimulationssymptome, die intensiv ärztlich behandelt werden müssen.

Thema: Cameran Diaz