Ressort
Du befindest dich hier:

Capsule Wardrobe: Mit 12 Teilen durch den Sommer!

Du willst das Leben leichter nehmen und deinen Kleiderschrank so richtig ausmisten? Leg dir eine Sommer-Capsule-Wardrobe an. Du brauchst nur 12 Teile, um gut gekleidet durch den Sommer zu kommen!

von

sommer capsule wardrobe
© istockphoto.com

Wir haben dir schon einmal gezeigt, wie du dir eine Capsule Garderobe, also eine Art kompakten Kleiderschrank mit wenigen Teilen, anlegen kannst (klick hier!), doch nun gehen wir mehr ins Detail. Denn manchmal ist es schwer, die eigenen Gewohnheiten zu ändern. Deshalb hilft es oft, eine Veränderung Schritt für Schritt anzugehen. Und es ist besonders clever mit einer Capsule Wardrobe im Sommer zu beginnen. Denn im Sommer zeigt sich, welches Kleidungsstück sich besonders bewährt hat und auch bei heißen Temperaturen noch immer gut aussieht. Deshalb greifen wir im Sommer auch öfters zu denselben Outfits und Kombinationen.

Die perfekte Zusammenstellung in deinem sommerlichen Detox-Kleiderschrank kannst du mit nur 12 Stücken erreichen! Klar, ein zu großer Zwang motiviert auch nicht, deshalb kannst du unsere Empfehlung auch ein bisschen erweitern oder mit deinen eigenen Vorlieben bestücken (zB. Sportklamotten). Aber diese 12 Essentials bringen doch stilsicher und immer gut gekleidet durch den Sommer.

Diese 3 Punkte müssen stimmen:

Ähnliche Farben / hochwertige, langlebige Materialien / Kombinationsmöglichkeiten beachten!

1, 2 & 3: Tops - Du brauchst ein weißes T-Shirt , eine Tunika oder Leinenbluse und ein Trend-Top . Unter letzterem versteht sich ein Top, das ein wenig aus der Reihe tanzt und den aktuellen Trends entspricht. Das kann sich Jahr für Jahr unterscheiden. Doch eine gute, solide Leinenbluse bleibt immer in. Genauso eine Boho-Tunika, die auch als schneller Überzieher am Strand getragen werden kann. Das weiße T-Shirt ist der heilige Gral: Wenn man einmal das perfekte Teil gefunden hat, am besten noch ein zweites davon kaufen - auch, wenn das gegen die Capsule-Wardrobe-Regeln ist!

4 & 5: Schuhe - Weiße Sneakers und Sandalen oder trendy Mules stehen auf der Einkaufsliste. Weiße Sneakers sind einfach nur ein Muss. Am besten in ein bequemes Paar investieren! Bei Sandalen oder Mules kann man sich austoben! Wer ein wenig in die elegante Richtung geht, kann nichts falsch machen.

6 & 7: Hosen oder Röcke - Trägst du lieber Hosen oder Röcke? Wenn Hose, dann brauchst du eine Culotte , wenn Röcke, dann greif zu einem modernen, vorne geknöpften A-Linien-Rock . Die Shorts gehören einfach zum Sommer dazu! Besonders langlebig und zeitlos: Jeans- oder Leinen-Shorts.

8 & 9: Jacke & Pulli - Im Sommer nur mit Jeansjacke ! Lederjacken sind auch schön, aber die gehören eher in die Herbst- Winterwelt. Natürlich muss man sich auch in den heißen Stunden des Jahres auf etwaige Schlechtwettertage einstellen und da kommt der Pulli ins Spiel: Lose geknüpfte Baumwolle sieht nicht nur maritim aus, sondern ist nicht zu wärmend. Oder man greift zum sportlichen Klassiker und nimmt einen einfärbigen Hoodie.

10: Kleid - Leinenkleider in Maxilänge sind heuer besonders in. Und das ist echt super, denn die kann man eigentlich jedes Jahr tragen, ohne ins Mode-Fettnäpfchen zu treten. Wer es lieber bunt und trendy mag, greift zu Wickelkleidern mit Blumenprint . Bei letzterem muss man nur mit der Schuhwahl aufpassen.

11: Badeanzug - Einteiler in allen Formen und Farben regieren die Modewelt. Doch ein Bikini hat auch seine Vorteile: Zum Beispiel kann man das Oberteil statt einem BH tragen und das Ensemble trocknet auch wesentlich schneller, als ein Badeanzug.

12: Tasche - Wir sagen nur: Korbtasche ! Gibt's in großer Schultertasche mit aufgestickten Motiven oder als runde Umhängetasche.

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden